Die Straße ein Trümmerfeld! Bombenanschlag auf AfD-Büro in Döbeln

Döbeln - Vor dem AfD-Büro in Döbeln ist es am Donnerstagabend zu einer schweren Explosion gekommen. Unbekannte hatten offenbar einen Anschlag auf das Gebäude an der Bahnhofstraße verübt.

Vor dem AfD-Büro in Döbeln ist es am Donnerstag zu einer Explosion gekommen.
Vor dem AfD-Büro in Döbeln ist es am Donnerstag zu einer Explosion gekommen.  © privat

Fensterscheiben sowie zwei vor dem Gebäude geparkte Transporter wurden bei dem mutmaßlichen Anschlag beschädigt. Die Bahnhofstraße wurde in ein Trümmerfeld verwandelt.

Wann genau es zu der Detonation kam, ist nicht bekannt.

Der Polizei wurde der Vorfall gegen 19.27 Uhr gemeldet, wie Thomas Hahn, erster Kriminalhauptkommissar der Polizeidirektion in Chemnitz gegenüber TAG24 erklärte.

"Derzeit können wir nur bestätigen, dass es zu einer Straftat kam. Eine unbekannte Substanz wurde vor dem Gebäude zur Explosion gebracht", so Hahn.

Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

TAG24 bleibt dran.

UPDATE, 23.30 Uhr:

Die Polizei hat das Areal weiträumig abgeriegelt. Unterstützung erhält sie dabei von der Freiwilligen Feuerwehr Döbeln, die den Tatort ausleuchtet. Laut "Leipziger Volkszeitung" wurde bereits das Landeskriminalamt angefordert. Es bestehe der Verdacht einer politisch motivierten Tat. Diese soll sich etwa gegen 19.20 Uhr ereignet haben.

Bei der Explosion wurde zudem ein Müllcontainer vollständig zerstört. "Ob dieser mit der Sprengung zusammenhängt oder nur beschädigt wurde, können wir im Moment noch nicht sagen", zitiert die "LVZ" einen Polizeisprecher.

UPDATE, 23.50 Uhr:

Einem Bericht der "Sächsischen Zeitung" zufolge könnte es sich bei der Explosion doch um einen größeren Feuerwerkskörper gehandelt haben. "Zeitgleich zu dem unglaublichen Knall, der die Innenstadt regelrecht erschütterte, waren auch einige Lichtblitze wie beim Feuerwerk zu sehen", heißt es in einem Bericht.

Zeugen hätten zudem Berichtet, einen Mann gesehen zu haben, der etwas in die bereits erwähnte Mülltonne legte, bevor es zur Explosion kam und diese zerstört wurde. Die Täter sollen daraufhin in Richtung eines nahegelegenen Edeka-Parkplatzes gelaufen sein, wo sie angeblich in einen bereitstehenden Kombi sprangen älteren Fabrikats und sich in Richtung der Döbelner Nordstraße davon machten.

Die Polizei habe umgehend die Verfolgung aufgenommen.

© privat
© privat
Vor dem AfD-Büro in Döbeln ist es am Donnerstag zu einer Explosion gekommen.
Vor dem AfD-Büro in Döbeln ist es am Donnerstag zu einer Explosion gekommen.  © Sören Müller
Vor dem AfD-Büro in Döbeln (Sachsen) ist es am Donnerstag zu einer Explosion gekommen.
Vor dem AfD-Büro in Döbeln (Sachsen) ist es am Donnerstag zu einer Explosion gekommen.  © Sören Müller

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0