Nach Einbruch in Supermarkt: Lebensmittel im Wert von 18.000 Euro verderben

Döbeln - Unbekannte haben in der Nacht zum Samstag die Kühlung eines Supermarktes in Döbeln im Landkreis Mittelsachsen lahmgelegt.

Die Kühlkette vieler Lebensmittel wurde unterbrochen und machte sie so ungenießbar. (Symbolbild)
Die Kühlkette vieler Lebensmittel wurde unterbrochen und machte sie so ungenießbar. (Symbolbild)  © imago/Jochen Tack

Weil die Kühlkette unterbrochen wurde, seien die Lebensmittel im Wert von etwa 18.000 Euro unverkäuflich, teilte die Polizei am Sonntag mit. Zuvor wurden demnach mehrere Kupferrohre des Supermarkts durchtrennt, die zum Kühlsystem gehörten.

Nach Angaben der Polizei versuchten die Unbekannten, diese zu stehlen.

Aus den Rohren strömte jedoch warmer Wasserdampf - deswegen seien die Täter ohne Beute abgezogen, vermutete die Polizei.

Die Polizei nimmt an, dass die Unbekannten die Kupferrohre des Kühlsystems klauen wollten. (Symbolbild)
Die Polizei nimmt an, dass die Unbekannten die Kupferrohre des Kühlsystems klauen wollten. (Symbolbild)  © DPA

Mehr zum Thema Leipzig Crime: