Großes Trümmerfeld! Verletzte bei schwerem Frontalcrash

Die Polizei spricht nach dem Unfall von einem großen Trümmerfeld.
Die Polizei spricht nach dem Unfall von einem großen Trümmerfeld.  © Marko Förster

Dohna - Am frühen Montagabend ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall bei Dohna.

Auf der Müglitztalstraße S178 bei Dohna stießen zwei PKW frontal ineinander. Ersten Erkenntnissen zufolge gibt es zwei Verletzte, von denen die Polizei jedoch erst einen bestätigen konnte.

Auf dem schmalen Straßenabschnitt soll ein roter Peugeot in Richtung Heidenau unterwegs gewesen sein. Nach dem Durchfahren der Rechtskurve soll der 22 Jahre alte Fahrer mit einem entgegenkommenden, dunklen Honda CR-V kollidiert sein.

Ersten Angaben zufolge sollen beide Fahrer verletzt worden sein, der Peugeot-Fahrer schwer. Er sei in seinem Fahrzeug eingeklemmt worden. 24 Kameraden der Feurwehren aus Meusegast, Dohna und Gorknitz befreiten den jungen Mann aus seinem völlig zerstörten Auto.

Die Straße ist zwischen den Abzweigen Sürßen und Gamig/Bosewitz derzeit vollgesperrt. Erlaubt sind an der Stelle 50 Kilometer pro Stunde

Die Polizei spricht von einem "großen Trümmerfeld" und ermittelt zur Unfallursache.

Auf der Müglitztalstraße bei Dohna stießen zwei PKW frontal ineinander.
Auf der Müglitztalstraße bei Dohna stießen zwei PKW frontal ineinander.  © Marko Förster
Beide Fahrer wurden bei dem Frontal-Crash verletzt.
Beide Fahrer wurden bei dem Frontal-Crash verletzt.  © Nick Dolz

Titelfoto: Marko Förster


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0