Alles Fake? Entlarvt dieses Detail Liebesbekenntnis an Domenico als Fälschung?

Frankfurt - Ach, wie schön das Gefühl geliebt zu werden doch sein kann. Wenn einem die Liebste dann auch noch ein ausführliches Liebesbekenntnis in schriftlicher Form zukommen lässt, sorgt das für einen wahrhaften Überfluss an Endorphinen. So dürfte es auch Ex-Dschungelcamper Domenico de Cicco (35) gegangen sein, als seine Freundin rührende Worte an ihn richtete. Doch war an denen etwas mächtig faul?

Domenico zeigte sich über den erneut über ihn ergossenen Shitstorm nur wenig begeistert.
Domenico zeigte sich über den erneut über ihn ergossenen Shitstorm nur wenig begeistert.  © TV NOW

Der Italiener schien von dem Liebesbekenntnis seiner Freundin und Mutter seines Kindes Julia dermaßen angetan gewesen zu sein, dass er es am Montag (21. Januar) direkt in seiner Instagram-Story veröffentlichte.

Doch "Moment mal!", dachten sich wohl einige seiner Follower und stellten das digitale Schriftstück vor allem aufgrund von fehlerhafter Rechtschreibung und extrem auffälliger Grammatik-Ungereimtheiten heftig infrage.

Dies ging soweit, dass man dem Italo-Schönling letztlich sogar unterstellte, er habe den Liebesbrief sogar selbst verfasst, da es auch in seinem Sprachgebrauch nur so von grammatikalischen Unzulänglichkeiten wimmele.

"Den Brief hat er jedenfalls selbst geschrieben, das sieht man deutlich an der schlimmen Grammatik. Genauso redet er doch immer", ist eine der User-Aussagen, die sich mit vielen weiteren deckt.

Vor allem reiben sich die Instagram-User an Sätzen wie "Wir beide hatten ein Zeit mit einem Achterbahn der Gefühle", auf. Domenico selbst sieht sich anhand solcher Behauptungen zu Unrecht an den Pranger gestellt, sei seine Grammatik doch viel schlimmer.

Kein Statement von Domenicos Freundin Julia

"Der Brief ist nicht von mir. Ich würde ein Jahr brauchen, um es so schön zu schreiben!", so der 35-Jährige, der als erster das Dschungelcamp verlassen musste. Wer die Instagram-Stories des Italieners aus dem hessischen Linsengericht halbwegs verfolgt, dem dürfte auffallen, dass Domenicos Sprache durchaus fehlerbehaftet ist, was ihm unter anderem auch schon den (durchaus bösen) Spitznamen "DUMMenico" einbrachte.

In dem Liebesbrief selbst schreibt Julia (oder doch Domenico?) von der Freude über das Liebes-Comeback, über das erneute Aufeinandertreffen mit Evelyn Burdecki im Dschungel verliert Domenicos Freundin jedoch kein Wort. Auch das machte die User, vor allem aufgrund der knisternden Stimmung zwischen Domenico und Evelyn skeptisch.

Und noch ein Punkt gibt den Fake-Behauptungen weiteren Nährboden. Julia selbst äußerte sich nämlich bislang noch immer nicht dazu, ob das Liebesbekenntnis tatsächlich von ihr oder Dumm... eh... Domenico verfasst wurde. Ach, muss Liebe schön sein.

Der Screenshot zeigt den Liebesbrief der angeblich gar nicht aus der Feder von Domenicos Freundin Julia stammen soll.
Der Screenshot zeigt den Liebesbrief der angeblich gar nicht aus der Feder von Domenicos Freundin Julia stammen soll.  © Screenshot Instagram-Story/domenico_decicco_offici

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0