Löw vor dem Aus? Starke DFB-Elf kassiert gegen Frankreich nächste Pleite! Top Deutscher Reisebus brennt in der Schweiz vollständig aus Neu Waffenverbotszone auf Eisenbahn-Straße kommt im November Neu Frau in Auto hängt über Abgrund und droht abzustürzen Neu Du möchtest dem Alltag entfliehen? Diese Airline verlost Freiflüge 6.216 Anzeige
4.530

Emotionaler "Kaiserball" für "Domme": Kaiser nimmt Abschied von RB

Dominik Kaiser nimmt Abschied von RB Leipzig: Auch Naby Keita sagt "Bye, bye"

RB Leipzigs Dominik Kaiser hat Abschied von seinem Team und seinen Fans gefeiert. Er bekam als erster Spieler ein Abschiedsspiel mit vielen Wegbegleitern.

Leipzig - Am Ende war es mäuschenstill im Stadionrund. Die Bilder seiner Karriere liefen begleitet von der James-Bond-Filmmusik "Skyfall" noch einmal ab. Nach sechs erfolgreichen Jahren von der Regionalliga bis zur Champions League hat sich Rekordspieler Dominik Kaiser vom Fußball-Bundesligisten RB Leipzig verabschiedet.

Von der Regionalliga bis in die Champions League: Kein Akteur hat diesen beeindruckenden Weg in sechs Jahren mit drei Aufsteigen so geprägt wie RB-Rekordspieler Kaiser.
Von der Regionalliga bis in die Champions League: Kein Akteur hat diesen beeindruckenden Weg in sechs Jahren mit drei Aufsteigen so geprägt wie RB-Rekordspieler Kaiser.

Am Sonntag spielte beim "KAISERBALL" in der Red Bull Arena ein Team von ehemaligen Wegbegleitern unter dem Namen "Domme&Friends" gegen das aktuelle RB-Team (6:1), das mit vielen Verantwortlichen wie Trainer Ralph Hasenhüttl, Sportpsychologe Sascha Lense bis hin zur Medienbeauftragten Silva Saländer ergänzt wurde.

"Ich hatte mir viel erhofft, aber dass war jetzt hier nochmal eine andere Kategorie. Unglaublich, was ich heute und in den letzten sechs Jahren für einen Support hier bekam", sagte Kaiser.

Er selbst brachte seine Freunde in Führung (20.), ehe Teammanager Babacar N`Diaye (29.) für RB ausglich. Adam Jabiri (30./36./44.) und Yussuf Poulsen (31.) erzielten die weiteren Treffer für "Domme&Friends", ehe Kaiser in Zusammenspiel mit Maskottchen "Bulli" nach Elfmeter den 6:1-Endstand markierte. Bei seiner letzmaligen Auswechslung in Minute 58 standen alle Spieler Spalier und applaudierten.

Auch Naby Keita wird Leipzig verlassen.
Auch Naby Keita wird Leipzig verlassen.

Neben Kaiser wurde Naby Keita in Richtung FC Liverpool verabschiedet, der als Rekordtransfer gut 70 Millionen Euro in die RB-Kasse spülte.

Die 26.424 Fans feierten den Dribbelkünstler aus Guinea mit "Naby Keita"-Sprechchören. "Inzwischen ist Naby zu einem Weltklassespieler gereift, ich wünsche ihm alles Gute. Die Premier League und die Anfield Road können sich auf einen außergewöhnlichen Spieler freuen", sagte RB-Sportdirektor Ralf Rangnick.

Wo der 29-jährige Kaiser nächste Saison spielen wird, ist noch völlig offen. "Wenn er nicht alles verkehrt macht, spielt er nächste Saison in Kopenhagen", sagte sein ehemaliger RB-Trainer Alexander Zorniger. Er trainiert derzeit Bröndby und coachte beim Abschiedsspiel das Team "Domme&Friends".

Kaiser selbst sieht seine Zukunft noch offen: "Die Entscheidung ist noch nicht gefallen, es wird noch ein paar Tage dauern. Ich kann mir viele Dinge vorstellen", sagte er.

Dominik Kaiser bekam als erster Spieler ein Abschiedsspiel mit vielen ehemaligen Wegbegleitern.
Dominik Kaiser bekam als erster Spieler ein Abschiedsspiel mit vielen ehemaligen Wegbegleitern.

Kaiser spielte seit 2012 bei den Leipzigern, erlebte mit dem Club alle Erfolge: den Aufstieg aus der Regionalliga bis in die Bundesliga und die Qualifikation für die Champions League.

In 171 Spielen erzielte er 36 Tore. Sein Bundesligadebüt krönte Kaiser am 28. August 2016 beim 2:2 in Hoffenheim. Sein Tor zum 1:1 war das erste Bundesligator von RB Leipzig und auch sein erstes Bundesliga-Tor.

Auch wenn die Spielanteile zuletzt minimal waren, erwies sich Kaiser immer als Muster-Profi, wie Coach Ralph Hasenhüttl sagte. Er stellte sich ganz in den Dienst der Mannschaft und akzeptierte seine neue Position im Team. Wie hoch die Wertschätzung im Team ist, zeigte Hasenhüttls Reaktion, als er bei der Auswechslung Kaisers im letzten Heimspiel gegen Wolfsburg Tränen in den Augen hatte.

Als erster Spieler der Roten Bullen erhielt der Publikumsliebling ein Abschiedsspiel. "Natürlich ist bei all der Freude auch Wehmut dabei – der Abschied wird mir nicht leichtfallen, denn es waren sechs überragende Jahre", meinte Kaiser. Vielleicht kehrt Kaiser ja irgendwann nach Leipzig zurück. Rangnick hält ihm dafür alle Türen offen.

Neben Kaiser wurde Trainer Ralph Hasenhüttl mit "Hasi, Hasi"-Rufen von den Fans gefeiert. Unmittelbar vor dem Spiel hatte Rangnick im MDR-Interview gesagt: "Dass er nächstes Jahr bei uns Trainer ist, ist für mich selbstverständlich."

Fotos: DPA

Schrecklicher Fund: Vermisster Mann wird tot aus Bach geborgen Neu Spionierte er für den IS? Mutmaßlicher Terrorist vor Gericht 95 Mit einer 5-Euro-Spende für HOPE kannst Du diesen Traumurlaub gewinnen 1.208 Anzeige Das schönste Gesicht der Kölsch-Rocker BAP ist eine Dresdnerin 1.266 Nach wochenlangem Training: Soldaten aus Deutschland bewachen die Queen 170 Die Deutschen werden immer älter und es gibt ein Problem... 8.245 Anzeige Star-Glanz in Dresden! Engel Kristen Stewart auf dem Weg nach Moritzburg 10.478 Das Baby ist da! Pippa Middleton ist jetzt Mama 4.825 Gründerpitch in Frankfurt: Startups winken insgesamt 30.000 Euro Preisgeld 5.403 Anzeige Morddrohungen an Baby Milan: So schlecht ging es den BTN-Stars Matze und Jenefer 1.518 PRAG endlich auf Tour! Wir haben sie getroffen 383 Kleinflugzeug brennt aus und stürzt ab: Zwei Insassen sterben 2.093 Forderung der Union: Länder sollen Kita-Geld auch wirklich an Kommunen weitergeben 715 Dieser europäische Meister will Usain Bolt unter Vertrag nehmen! 1.924
Prozess geplatzt: Verhandlung gegen Ex-Ehefrau von Schottdorf wird verschoben 79 Das ging schnell! Nach Twitter-Ausstieg meldet sich Hochstapler Postel zurück 952
Postbotin widerfährt schreckliches Unglück bei der Arbeit 526 Volle Breitseite! Ätzt Lilly Becker hier öffentlich gegen Ex Boris? 2.044 Unwetter in Südfrankreich fordern zwölf Tote 1.293 Auch Google sagt ab! Warum will keiner zum großen Scheich-Gipfel? 1.134 Ist er Mandy Capristos neuer Freund? 1.781 Statt Online-Pranger: AfD will Kummerkasten einrichten 621 Tierische Aktion: Polizei-Eskorte begleitet Schwan bei Spaziergang 107 Unter Tage von Maschinenteil getroffen: Bergarbeiter stirbt 2.198 Entscheidet hessische Landtagswahl über Zukunft von Angela Merkel? 1.525 Brutale Blutgrätsche gegen Sergio Ramos! England feiert Dier 4.039 "Ich war gestresst!" Pflegehelferin misshandelt Seniorin (75) und kassiert diese Strafe 1.767 Für mehr Güterverkehr: Bahn streicht Fahrten auf viel befahrener Strecke 1.492 GZSZ-Drama spitzt sich zu: Nimmt Luis sich das Leben? 2.919 Schrecklich: Mädchen (7) stürzt in heißen Teer! 5.614 Karriere-Aus für krebskranken Sohn? Michael Bublé packt aus! 1.391 Identifizierter Geiselnehmer vom Kölner Hauptbahnhof überlebt Not-OP 1.793 Auf der Flucht! Diese braune Kuh wird polizeilich gesucht 846 Unfassbar! Patienten müssen 18 Jahre auf Termin beim Arzt warten 2.961 Jetzt kritisiert Ministerpräsident Kretschmann Satire-Palmer! 609 Toter Iraker neben Landstraße: Polizei nimmt zwei Männer fest 2.776 Zur Geburt: AfD will Baby-Boxen mit Kuscheltier & Co. verschenken 1.754 22-Jähriger rastet aus und beißt Polizisten 228 Vermisster 25-Jähriger tot aus dem Riemer See geborgen 1.467 Schluss, aus, vorbei: Darum muss der Puppen-Puff schließen! 2.828 26-Jähriger stirbt im Krankenhaus nach Sturz von Bank 2.734 Deutschland-Konzerte von Conchita Wurst abgesagt! 3.511 Unfassbar, was dieser Mercedes-Fahrer alles geladen hat 3.830 Frau nach Sex-Unfall gelähmt: Jetzt verklagt sie die Bettenfirma 6.056 Wohnmobil explodiert an Tankstelle: Frau verletzt 8.606 Im Fall der Journalistin Tolu: Ehemann darf Türkei verlassen 370 Berliner Polizei-Präsidentin sagt Araber-Clans den Kampf an 640 Arzt soll Patienten mit Hepatitis C infiziert haben! 1.245 Update Flixbus-Unfall mit 22 Verletzten: Ist der Busfahrer der Schuldige? 5.396