Domino-Unfall legt A72 lahm

Verletzt wurde zum Glück niemand - allerdings sorgte der Unfall für eine Vollsperrung der A72.
Verletzt wurde zum Glück niemand - allerdings sorgte der Unfall für eine Vollsperrung der A72.

Von Bernd Rippert

Stollberg -Ein Domino-Unfall legte am Nachmittag die A72 lahm. Vier Fahrzeuge waren ineinander gerauscht. Zum Glück gab es keine Verletzten, dafür aber einen langen Stau.

Auf der Richtungsfahrbahn Chemnitz gab es eine Verkehrsstörung. Ein Mercedes- und ein Opelfahrer hielten an. Ein Jeep dahinter bremste stark. Zu stark für einen nachfolgenden Golf-Fahrer.

Der VW prallte auf den Jeep, schob diesen auf den Opel und den Mercedes.

Die vier Autofahrer konnten ihre Fahrzeuge unverletzt verlassen. Doch die folgenden Autofahrer müssen seitdem warten.

Wegen des Unfalls und für die Bergung musste die Polizei die Autobahn nach Chemnitz sperren. Der Rückstau erreicht inzwischen fast Hartenstein. Da ist Geduld im Feierabendverkehr gefragt.

Wer nicht ausweichen konnte, musste viel Geduld mitbringen.
Wer nicht ausweichen konnte, musste viel Geduld mitbringen.

Fotos: Niko Mutschmann (2)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0