"Wichtigtuerischer Arsch": Donald Trump teilt krass gegen Mitt Romney aus

Washington, D.C. - US-Präsident Donald Trump gerät zunehmend unter Druck - und reagiert wieder einmal mit Beleidigungen. Jetzt traf es sogar einen prominenten Vertreter aus Trumps eigener Partei.

Derbe Beleidigung auf Twitter: Donald Trump bezeichnet Mitt Romney als "wichtigtuerischen Arsch".
Derbe Beleidigung auf Twitter: Donald Trump bezeichnet Mitt Romney als "wichtigtuerischen Arsch".  © Montage: J. Scott Applewhite/AP/dpa, Evan Vucci/AP

Der republikanische Senator Mitt Romney sei ein "wichtigtuerischer Arsch", twitterte Trump am Samstag.

Der Grund: Romney hatte Trump kritisiert, weil dieser China und die Ukraine zu Untersuchungen gegen den demokratischen Präsidentschaftskandidaten Joe Biden aufgefordert hatte.

Trumps China-Vorstoß sei "falsch und erschreckend", twitterte der Republikaner kürzlich (TAG24 berichtete). Die beleidigende Antwort des US-Präsidenten ließ nicht lange auf sich warten.

Mitt Romney sei ein "Narr", der den Demokraten unnötig in die Hände spiele. Er solle sofort seines Amtes enthoben werden, forderte Trump in Großbuchstaben mit dem Hashtag #IMPEACHMITTROMNEY. Mit dem Satz "Mitt Romney wusste nie, wie man gewinnt" spielte Trump außerdem auf die Präsidentenwahl 2012 an, in der Romney als republikanischer Herausforderer dem Demokraten Barack Obama unterlegen war.

Anlass der ganzen Aufregung ist ein Telefonat, in dem Trump den ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj zu Ermittlungen gegen die Bidens ermutigt hatte. Ein Whistleblower hatte auf das Gespräch aufmerksam gemacht.

Beweise für eine angebliche Korruption von Joe Biden und seinem Sohn Hunter scheint Trump allerdings nicht zu haben. Der Präsident steht daher massiv unter Druck. Die Demokraten prüfen nun, ein Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump einzuleiten.

Titelfoto: Montage: J. Scott Applewhite/AP/dpa, Evan Vucci/AP

Mehr zum Thema Donald Trump:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0