Frau ist völlig schockiert, als sie ihren Ehemann zufällig in Porno entdeckt

USA - Eine Frau (26) aus den USA hat aus Zufall herausgefunden, dass ihr Mann ein pikantes Doppelleben führt.

Die entdeckte ihren Mann beim Porno-gucken. (Symbolbild)
Die entdeckte ihren Mann beim Porno-gucken. (Symbolbild)  © 123RF

Auf Reddit schüttete die 26-Jährige jetzt ihr Herz aus: "Ich schaute mir Pornos an, während mein Mann schlief", erklärt die junge Frau, die anonym bleiben möchte.

Was sie dann fand, sollte ihr Leben für immer auf den Kopf stellen: "Ich hab irgendein Video angeklickt und es war definitiv er", schreibt sie weiter. "Sein Gesicht war komplett sichtbar."

Ihr Mann war also ein Porno-Darsteller!

Schlimmer wurde es allerdings, als der 26-Jährigen bewusst wurde, dass ihr Ehemann in dem Schmuddel-Filmchen Geschlechtsverkehr mit einem anderen Mann hatte.

"Er hatte ungeschützten Sex mit mehreren Männern", so die anonyme Verfasserin weiter. "Ich konnte nur noch an Geschlechtskrankheiten denken. Ich habe letzte Nacht nicht geschlafen. Habe mich auch von der Arbeit freistellen lassen."

Der US-Amerikaner spielte in einem Schwulen-Porno mit. (Symbolbild)
Der US-Amerikaner spielte in einem Schwulen-Porno mit. (Symbolbild)  © 123RF

Und noch ein weiteres Detail brach ihr das Herz:

Während es ja möglich gewesen wäre, dass der US-Amerikaner diese Pornos vor ihrer Beziehung gedreht hatte, war der 26-Jährigen schnell klar, dass die Erwachsenenfilmchen nicht sonderlich alt gewesen sein können. Denn während er sich beim Sex filmen ließ, trug er ausgerechnet seinen Ehering am Finger. Auch seine "einzigartigen Tattoos" hätten ihn direkt überführt.

Die junge Frau war einfach nur "wütend und angewidert". Sie überlegte sich im Eifer des Gefechts sogar, ob sie einen Screenshot des Pornos an seine Mutter und seinen Chef schicken sollte.

Auf Reddit spalten sich die Leser der Story: Während der eine Teil der User die 26-Jährige dazu ermutigen, sich dem verlogenen Ehemann zu stellen, raten ihr die anderen, sich direkt scheiden zu lassen.

Doch zunächst eilte die Reddit-Verfasserin in eine Klinik, um sich untersuchen zu lassen. "Ich war seitdem nicht zu Hause. Ich bin so wütend."

Schließlich stand sie ihrem Mann doch gegenüber, der ihr eine weitere Schock-Nachricht auftischte. Demnach hätte er ein großes Problem mit Crystal-Meth und hätte sich deshalb über die Gay-App "Grindr" mit Männern getroffen. Als er ihr versprach, dass er sich in eine Entzugsklinik begeben wolle, erklärte ihm seine Frau, dass es für sie einfach zu spät wäre und sie die Scheidung möchte.

Ein Nutzer riet der 26-Jährigen sogar jetzt noch rechtliche Schritte gegen ihren baldigen Ex-Partner einzuleiten. Schließlich wäre es "mehr als Betrug", was er ihr angetan hätte. "Er hat ihre Ehre, Gesundheit und ihr Leben in Gefahr gebracht", schimpft der User auf Reddit.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0