AfD will zeigen, dass zu wenig Abgeordnete im Bundestag sind und ist selbst nicht da Top Mann zertrümmerte Schädel seiner Frau (†), stach in Herz, Hals und Lunge Top MediaMarkt verkauft 65-Zoll-Fernseher jetzt 900 Euro günstiger 1.050 Anzeige Barca soll Interesse an deutschen Bundesliga-Stars haben! Top MediaMarkt Dorsten: Kurz vor Weihnachten gibt es diese Fernseher besonders günstig 3.534 Anzeige
2.544

Enkel soll eigene Großeltern wegen Millionen erwürgt haben: Urteil erwartet

Unternehmerpaar von Enkel erwürgt: Urteil in Wuppertal erwartet

Der Enkel der betagten Großeltern soll aus Habgier gehandelt haben und die beiden Menschen mit einem Komplizen in Wuppertal umgebracht haben.

Wuppertal - Nach dem Doppelmord an dem Wuppertaler Unternehmerpaar Springmann wird an diesem Dienstag das Urteil im Prozess gegen die beiden mutmaßlichen Mörder erwartet.

Das Haus des getöteten Unternehmerpaars in Wuppertal.
Das Haus des getöteten Unternehmerpaars in Wuppertal.

Das hochbetagte Paar war mit seiner Stiftung als Förderer der Kunst bekannt. Der Grund ihres Todes soll weit profaner sein: Habgier.

Staatsanwalt Hauke Pahre hat gegen den Enkel der Ermordeten und dessen mutmaßlichen Komplizen am Landgericht Wuppertal die Höchststrafe beantragt: lebenslange Haft mit besonderer Schwere der Schuld.

Er sieht den 26-jährigen Enkel als Doppelmörder seiner Großeltern überführt. Es sei dem großzügig beschenkten Enkel um das Erbe in zweistelliger Millionenhöhe gegangen.

Seinen Großvater habe er aus Habgier ermordet und die Großmutter, um die Tat am Großvater zu vertuschen.

Beide Männer hätten die betagten Eheleute in deren Villa niedergeschlagen und erdrosselt.

Enkel und Helfer verwüsteten im Anschluss die Villa

Das Landgericht Wuppertal.
Das Landgericht Wuppertal.

Danach habe das Duo die Villa verwüstet, um es wie einen Raubüberfall aussehen zu lassen.

Der Enkel habe die großzügigen Zuwendungen seiner Großeltern verprasst und viel Geld etwa für teure Autos ausgegeben, anstatt zu studieren.

Sein Großvater sei ihm aber dahinter gekommen, dass sein Enkel ihn belogen habe. Der 26-Jährige habe daraufhin befürchtet, enterbt zu werden.

Die Verteidiger beantragten am Montag Freispruch für beide Angeklagte. Sie hätten die Tat nicht begangen.

Seine Großeltern hätten noch gelebt, als der Enkel nach dem gemeinsamen Kaffeetrinken gegangen sei.

Die DNA des Komplizen war allerdings am Tatort im Schlafzimmer des Großvaters entdeckt worden und Blutspuren der Großmutter im Auto des Enkels.

Der Enkel hatte den mutmaßlichen Komplizen zudem am Tattag vier Mal angerufen. Der Prozess hatte im März begonnen.

Fotos: DPA

Jan Böhmermann zersägt erigierten Penis im TV! Top TV-Aus für Raul Richter: Ersatz steht schon fest Top EX-BKA-Chef Horst Herold gestorben Neu Identität noch unklar! Wasserleiche in Hamburg angeschwemmt Neu Sicherheit ist alles! Dieses Frankfurt Unternehmen sucht IT-Experten Anzeige Irres Spektakel! Elfmeter, Platzverweis und sechs Tore in einer Halbzeit! Neu Vorsicht! Drogerie-Riese "dm" ruft diese Ware wegen Schimmelpilzen zurück Neu Adventsaktion bei REWE: Hier kannst Du jeden Tag Gutscheine gewinnen! 7.248 Anzeige Exhibitionist fragt Mädchen (13) nach dem Weg und onaniert Neu Frontalzusammenstoß: 48-Jähriger stirbt bei Unfall mit Lastwagen Neu Sehen aus wie Süßigkeiten: Drogen in bunten Strohhalmen auf Spielplatz entdeckt! Neu Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 5.166 Anzeige Kleinlaster stürzt Hunderte Meter in die Tiefe: 16 Tote! Neu Wahrsager & Hellseher: Diese Prophezeiungen sind 2018 eingetreten! Neu Switch oder PlayStation? Bei MediaMarkt bekommt Ihr beide Konsolen günstig! Anzeige Wollte eine Krankenschwester Frühchen mit Medikamenten umbringen? Neu Millionen-Strafe und drohende UEFA-Sperre: Wie steht es um diesen Top-Klub? 508 Alles muss raus! In diesem MediaMarkt in Landau gibt's Technik mega günstig 5.156 Anzeige Doch kein Freispruch! Mutter mit Schere erstochen, Oma schwer verletzt 241 Küchen und Wohnzimmer zerstört: Hambach-Aktivisten kritisieren Polizei-Einsatz 553 Große Weihnachts-Aktion bei SATURN: Nur am Samstag sind viele Artikel stark reduziert 10.667 Anzeige Schriftsteller Wilhelm Genazino ist tot 213 Teenager (15) schießt mit Sofair-Waffe in volle S-Bahn 157 Was geschah mit Monika? Nach 42 Jahren soll ihr Verschwinden geklärt werden 82 Männer zeigen in Bahn Hitlergruß, rufen "Sieg Heil" und bespucken Ausländer 104 Schon wieder! Auch zweite "Hasi"-Räumung abgesagt 963 Schnürt Eintrachts "Fußball-Gott" Meier bald die Schuhe in Hamburg? 1.114 Diese Ampel sorgt für ordentlich Herzklopfen im Straßenverkehr! 608 Familie verkauft einsame Insel voller Pinguine! 1.410 Zu Unrecht abgeschobener Asylbewerber kommt zurück! 1.240 Auf dem Weg zum Schlachthof! Stier tritt Metzger und verletzt ihn schwer 833 Lebensmittel im Wert von 1.000 Euro: Polizei schnappt Gauner-Pärchen 73 Dieses neue KFC-Produkt solltet ihr auf keinen Fall essen! 1.594 Jürgen Milski bei Probe für TV-Show schwer gestürzt 1.213 Müller-Sperre nach Brutalo-Foul an Tagliafico: UEFA verkündet Entscheidungstag 2.111 Nicht nachmachen! Unterhosen-Mann klammert sich an Lkw auf Autobahn 1.171 Radfahrerin gerät unter Lastwagen und wird eingeklemmt 191 Gepäckfahrer knallt auf Flughafen gegen Bus und verletzt 14 Menschen: Das erwartet ihn jetzt 72 Doppelmord am Jungfernstieg: Angeklagter stört Verhandlung 1.777 Bevölkerung nach Messerattacke in Nürnberg verunsichert: "Kein Ort ist sicher" 1.691 Baby stirbt, nachdem es von den Hunden seiner Eltern angegriffen wurde 3.145 Schüler und Studenten protestieren! Es geht um den Klimaschutz 39 Tuner steigt aus: Neues Vereinsheim fällt bei GZSZ-Fans durch 3.262 Tränen kurz nach Blitz-Verlobung: Ging Jessi doch alles zu schnell? 619 "Bestien"! Roms Bürgermeisterin schießt gegen Eintracht-Fans 2.669 Achtung! Neuer Handy-Trojaner räumt Euer ganzes Konto leer! 10.445 Wasserleiche offenbar Opfer eines Verbrechens! Polizei sucht mit Horror-Bildern nach Hinweisen 4.702 Sie ist das neue Gesicht bei "Prominent!": Laura Dahm moderiert Promi-Magazin 425 Autoscheibe eingeschlagen: Der Rabe war's! 175 Radfahrer zertrümmert Autoschreibe und flüchtet: Beifahrer verletzt 127 Verletzter Streuner kommt zum Arzt: Was dann passiert, wärmt das Herz 2.774 Neugeborenes Wunderkind überlebt Ebola-Krankheit 691 Fünfjährige schrieb ihn im Jahre 1898! Uralter Brief in Buch entdeckt 1.674