Doreen und Kathi - Zwei Weihnachtsengel für Chemnitz

Als Engel bescherte Doreen Lämmel (39) mit Weihnachtsmann „Teddy Basked“ die Rentner im DRK-Heim.
Als Engel bescherte Doreen Lämmel (39) mit Weihnachtsmann „Teddy Basked“ die Rentner im DRK-Heim.

Von Ronny Licht

Chemnitz - Es gibt sie noch, die irdischen Engel: Beide sind blond, Ende 30 und haben ein großes Herz. Die „zwei Engel für Chemnitz“ heißen Kathi (38) und Doreen Lämmel (39).

Bekannt wurde Doreen Lämmel als TV-Sternchen. Sie spielte schon in Produktionen wie „In aller Freundschaft“, „Soko Leipzig“ und im „Tatort“ mit.

In der Weihnachtszeit schlüpft sie ins Engels-Kostüm: „Mit Freunden bescheren wir Senioren in Chemnitz.“ Diesmal ging’s ins DRK-Heim an der Fritz-Fritzsche-Straße - rund 200 Bewohner bekamen Geschenke, lauschten Weihnachtsliedern und Gedichten.

Diesmal an Doreens Seite - die Chemnitzer DJ-Legende „Teddy Basked“ alias Hans-Dieter Korb (63): „Es macht einfach Spaß, die älteren Herrschaften glücklich zu machen.“

Kathi packt unterm Weihnachtsbaum die Geschenke für die Chemnitzer Liebesdamen.
Kathi packt unterm Weihnachtsbaum die Geschenke für die Chemnitzer Liebesdamen.

„Glücklich machen“ hat sich seit drei Jahren auch Kathi (38) auf die Fahnen geschrieben: Die Ex-Prostituierte kümmert sich um die Sorgen und Nöte der Chemnitzer Sexdamen.

„Ich habe zwölf Jahre lang selber angeschafft, kam dann mit dem christlichen Glauben in Kontakt. Das half mir, aus dem Gewerbe auszusteigen.“

Doch so ganz ließ sie ihre alte Welt nicht los: „Ich weiß, wie viele Tränen dort vergossen werden, wie einsam viele Mädchen sind.“

Derzeit verteilt sie Weihnachtspakete an Frauen in 52 Chemnitzer Studios und Wohnungen, morgen beginnt dann um 19 Uhr das „Weihnachtliche Festessen für alle Prostituierten“ in ihrem Treffpunkt „Leuchtturm“ an der Helmholtzstraße.

Übrigens: Wer Kathi unterstützen will, kann sich unter Tel. 0157/35 14 96 47 melden.

Für ihre Mädchen hat Kathi diesmal Kalender in osteuropäischen Sprachen dabei.
Für ihre Mädchen hat Kathi diesmal Kalender in osteuropäischen Sprachen dabei.

Fotos: Sven Gleisberg (3)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0