Nationalspieler attackiert Dembélé bei Twitter: "Stück Scheiße"

Ousamne Dembélé (20/li.) wurde von Hockey-Spieler Christopher Rühr (23/re.) bei Twitter attackiert.
Ousamne Dembélé (20/li.) wurde von Hockey-Spieler Christopher Rühr (23/re.) bei Twitter attackiert.

Dortmund - Dieser verbale Tiefschlag von dem deutschen Hockey-Nationalspieler Christopher Rühr (23) sitzt! Er beleidigte den Ex-Dortmund-Kicker Ousmane Dembélé (20) kurzerhand als "Stück Scheiße".

Auslöser des Twitter-Posts von Rühr war eine Gratulation des neuen Clubs von Dembélé, dem FC Barcelona. Der FCB twitterte Glückwünsche zur Auszeichnung zum Rookie des Jahres 2016/2017 in der Bundesliga.

Damals kickte der 150-Millionen-Mann noch für den BVB und sorgte in seinem ersten und einzigen Bundesliga-Jahr für mächtig Furore. Daraufhin erzwang der junge Franzose seinen Wechsel nach Spanien.

Die Art und Weise des Wechsels endete in einer wahren Posse für alle Beteiligten. Das gefiel wohl auch dem Olympia-Bronze-Gewinner Christopher Rühr nicht, dass sowas auch noch ausgezeichnet wird.

Deshalb holte der 23-Jährige zum verbalen Rundumschlag aus: "Auszeichnung als größtes Stück Scheiße des deutschen Sports 2016/2017? Gut gemacht! #ehrlos".

Der Düsseldorfer hat mächtig Dampf abgelassen. Ob dem jetzigen Barca-Kicker diese Attacke wirklich stört, ist eher unwahrscheinlich. Ihn interessierten schon damals die ganzen Hater-Kommentare zu seinem Wechsel nicht.