Polizei schießt dieses Blitzerfoto: Das Unglaubliche ist nicht die Geschwindigkeit

Dortmund - Zwei Fahrer waren mit ihren Autos in einer 30er-Zone in Dortmund zu schnell unterwegs. Die 6 beziehungsweise 7 km/h Geschwindigkeit, die beide Fahrzeuge auf der Oesterstraße zu fix unterwegs waren, sind nicht der Aufreger. Die Blitzerfotos beider Wagen verweisen auf ein sehr gefährliches Detail.

Der Transporter ist reichlich mit Schnee bedeckt und damit ganz und gar nicht verkehrssicher.
Der Transporter ist reichlich mit Schnee bedeckt und damit ganz und gar nicht verkehrssicher.  © Polizei Dortmund

Sowohl der Opel als auch der Transporter waren gegen 7 Uhr in den Morgenstunden wohl zu faul die Windschutzscheibe vom Eis zu befreien, brachten sich aber damit in Gefahr.

Die Frontscheibe des Opels einer 36 Jahre alten Halterin hatte nur wenige Lücken. Auf der Windschutzscheibe des Wagens eines 45-jährigen Transporter-Fahrers gab es ebenfalls nur kleine Flächen, wo man den Durchblick behalten konnte.

Weil beide Personen das Auto nicht vom Eis befreien wollten, müssen sie deutlich mehr zahlen als nur 15 Euro Verwarngeld wegen leichter Tempo-Überschreitung.

Stattdessen kommen ein Bußgeld von 80 Euro, ein Punkt, sowie 28.50 Euro Verwaltungsgebühr auf die "Kratz-Verweigerer" zu.

In diesem Zusammenhang warnt die Polizei noch einmal ausdrücklich vor den Gefahren des Winters:

  • Befreien Sie im Winter alle Scheiben Ihres Autos komplett von Eis und Schnee! Ohne freie Sicht bringen Sie sich und andere Verkehrsteilnehmer in Gefahr!
  • Im Zweifelsfall bedeutet das im Winter: Früher aufstehen, damit Sie Ihr Fahrzeug für die Fahrt vorbereiten können.
  • Kleine Löcher zum Durchschauen reichen für die Verkehrssicherheit Ihres Autos nicht aus!

Solche Vorkommnisse werden von der Polizei rigoros geahndet.

Eine Opel-Fahrerin hielt es nicht nötig, ihre Scheibe komplett vom Eis zu befreien.
Eine Opel-Fahrerin hielt es nicht nötig, ihre Scheibe komplett vom Eis zu befreien.  © Polizei Dortmund

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0