Eichhörnchen klemmt im Gully fest, dann geht es ihm an den Kragen!

Dortmund - Was für Helden! In Dortmund hat die Feuerwehr ein Eichhörnchen aus seiner tragischen Lage befreit: Es klemmte in einem Gullydeckel fest!

In dieser misslichen Lage wurde das Eichhörnchen im Gullydeckel gefunden.
In dieser misslichen Lage wurde das Eichhörnchen im Gullydeckel gefunden.  © Feuerwehr Dortmund/ots

Am Donnerstag bekam die Leitstelle der Feuerwehr Dortmund gegen 10.30 Uhr den Hinweis, dass das kleine Rotfell in einem Gullydeckel an der Hainallee feststeckt. Offenbar hatte der Pelzträger versucht, aus dem Kanalnetz durch den Gullydeckel zu flüchten. Also rückten die Kameraden zur Tierrettung an.

Zur Befreiung wurde auch ein so genanntes Hilfeleistungslöschfahrzeug alarmiert.

Die Einsatzkräfte fanden das Tier in einer echt blöden Situation! Sein Kopf ragte aus dem Loch, der Rest vom Körper baumelte darunter, das Hörnchen machte große Augen.

Allerdings scheiterte die Rettungsaktion vor Ort. Also wurde der Gullydeckel samt Eichhörnchen abmontiert und in eine Tierarztpraxis gebracht.

Dort bekam es eine Narkose und konnte endlich befreit werden. Dabei erlitt es allerdings ein paar oberflächliche Verletzungen am Hals und ist deshalb auch noch zur weiteren Behandlung in der Praxis.

Der Gullydeckel wurde eichhörnchenfrei zurückgebracht und wieder eingesetzt. Die ganze Aktion dauerte etwa eine Stunde.

Titelfoto: Feuerwehr Dortmund/ots

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0