Frau geht zur Polizei und will ins Gefängnis gesteckt werden

In Handschellen ins Gefängnis? Diesen Wunsch konnte ihr die Polizei nicht erfüllen (Symbolbild).
In Handschellen ins Gefängnis? Diesen Wunsch konnte ihr die Polizei nicht erfüllen (Symbolbild).  © David Ebener dpa/lby

Dortmund - Eine 43 Jahre alte mutmaßliche Drogenbesitzerin hat Polizisten in Dortmund aufgefordert, sie festzunehmen und in ein Gefängnis zu bringen.

Zuvor habe die Frau direkt vor der Bundespolizeiwache am Hauptbahnhof Marihuana für einen Joint zerkleinert, teilten die Beamten am Mittwoch mit.

Sie behauptete demnach, schon zur Festnahme ausgeschrieben zu sein. Das sei jedoch nicht der Fall gewesen.

Die Beamten stellten die Drogen sicher und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Drogenbesitzes ein.

"Eigentlich will ich auch nur ins Gefängnis", habe die Frau gesagt. Diesen Wunsch konnte die Polizei ihr nicht erfüllen.

Titelfoto: David Ebener dpa/lby


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0