Lkw knallen an Stadtgrenze ineinander: Beide Fahrer eingeklemmt

Dortmund - Zwei Laster sind am Donnerstagmittag an der Stadtgrenze Dortmund / Castrop-Rauxel zusammengeknallt. Zur Kollision kam es auf der Straße "Neuer Hellweg".

Die Feuerwehr kümmerte sich um den Brandschutz. Die Straße wurde gesperrt.
Die Feuerwehr kümmerte sich um den Brandschutz. Die Straße wurde gesperrt.  © Feuerwehr Dortmund

Durch die heftige Kollision wurden beide Lkw-Fahrer in ihren stark beschädigten Fahrzeugen eingeklemmt und mussten durch die Feuerwehr befreit werden.

Beide Männer zogen sich schwere Verletzungen zu.

Einer von ihnen wurde per Rettungswagen in ein Bochumer Krankenhaus gefahren, der andere mit einem Hubschrauber in ein Bochumer Krankenhaus geflogen.

Die Straße wurde nach dem Unfall komplett gesperrt.

Dabei sorgen die Kameraden der Feuerwehr für den Brandschutz, indem sie die Batterien der beiden Lkw abklemmten und auslaufende Betriebsstoffe banden.

Insgesamt waren 30 Feuerwehrleute, von der Feuerwache 9 (Mengede), Feuerwache 8 (Eichlinghofen) und Feuerwache 1 (Mitte) im Einsatz.

Die Kollision war so heftig, dass beide Fahrer eingeklemmt wurden.
Die Kollision war so heftig, dass beide Fahrer eingeklemmt wurden.  © Feuerwehr Dortmund
Die Unfallstelle gleicht einer Trümmerhalde.
Die Unfallstelle gleicht einer Trümmerhalde.  © Feuerwehr Dortmund

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0