Mutter und Sohn (†10) tot in Höhle gefunden: Polizei geht von brutalem Verbrechen aus Top "Affen": Großkreutz gießt vor BVB gegen Schalke Öl ins Feuer Top "Big Bang Theory"-Stars vergießen bittere Tränen: Was ist passiert? Neu Brummi-Fahrer hat auf der A3 Bock auf Wurst und begeht lebensgefährlichen Fehler Neu Pflegefall in der Familie: Was ist nun zu tun? In diesem Haus wird Euch geholfen! 2.227 Anzeige
3.724

Bürgermeister fordert Absetzung des Dortmunder Tatorts!

OB Ulrich Sierau schreibt offenen Brief an WDR-Chef Buhrow

Welches Bild von Stadt und Menschen sieht man im Dortmunder Tatort? Der OB findet die Darstellung recht einseitig.

Dortmund – Vermittelt der "Tatort" aus Dortmund ein allzu klischeebeladenes Bild von der Stadt? Dieser Meinung ist Oberbürgermeister Ulrich Sierau (62), der seine harsche Kritik in einem offenen Brief an WDR-Chef Tom Buhrow geäußert hat.

Der Dortmunder Tatort "Zorn" veranlasste Oberbürgermeister Ulrich Sierau (62) zu einem offenen Brief an WDR-Chef Tom Buhrow.
Der Dortmunder Tatort "Zorn" veranlasste Oberbürgermeister Ulrich Sierau (62) zu einem offenen Brief an WDR-Chef Tom Buhrow.

Ausgerechnet der 13. Fall des Tatort-Teams mit dem Titel "Zorn" machte den Oberbürgermeister wütend. Dabei geht es Sirau weniger um den Krimi, sondern um die Darstellung "seiner" Stadt Dortmund.

In dem TV-Krimi wurden unter anderem die Folgen des früheren Bergbaus in der Region thematisiert, wobei einige der Darsteller ihren Frust mit Alkohol betäubten. Durchschnittlich 9,22 Millionen Zuschauer hatten die Folge am Sonntag im Ersten verfolgt.

Zu Beginn der "Tatort"-Folgen (2012) habe sich Sierau noch gefreut, dass Dortmund in den Kreis der Städte mit einem eigenen Tatort aufgenommen worden sei. Die Vorfreude sei allerdings schnell gewichen.

Sirau kritisiert: "Das Bild, das am Sonntag über die Orte der Handlung in Dortmund und Marl sowie über die gesamte Region zu bester Sendezeit bundesweit vermittelt wurde, ist an Klischeehaftigkeit nicht mehr zu überbieten."

Und der OB geht noch weiter mit seiner Abrechnung. Er wirft den Machern des Tatort "fortwährendes Mobbing gegenüber einer Stadt, einer Region sowie den dort lebenden Menschen" vor.

Harte Kritik am WDR

Zu plump? Die Kommissare Nora Dalay (Aylin Tezel) und Jan Pawlak (Rick Okon, M) befragen den betrunkenen Zeugen Stefan Kropp (Andreas Döhler).
Zu plump? Die Kommissare Nora Dalay (Aylin Tezel) und Jan Pawlak (Rick Okon, M) befragen den betrunkenen Zeugen Stefan Kropp (Andreas Döhler).

Ihm sei bewusst, dass ein TV-Krimi keine Dokumentation sei. Sierau findet aber, dass auch ein Krimi-Drehbuch "ein Mindestmaß an Bezug zur Realität" vorweisen sollte.

Um seine Sicht zu verdeutlichen, bringt er einen Vergleich: "Stecken Sie die Münchener Kommissare in Lederhosen und lassen Sie diese minutenlang Schuhplatteln - es wäre derselbe Effekt, es wäre genauso daneben."

Die Macher dieser Folge gäben "die Menschen einer Region der Lächerlichkeit preis, in dem sie diese Bier trinkend in Trainingsanzügen vor heruntergekommenen Häusern herumstehen lassen". Mehr Klischee gehe nicht.

Dann richtet OB Sierau seine Kritik direkt an den Sender: "Durch die Verbreitung dieser "Ruhrpott-Klischees" aus den 80ern disqualifiziere der WDR die Menschen und sich selbst als produzierender Sender." Die Darstellung sei "plump" und vernachlässige völlig den Strukturwandel im Ruhrgebiet. Schließlich sei die letzte Zeche in Dortmund 1987 geschlossen worden.

Er schließt den offenen Brief mit einer der spitzen Bemerkung: "Ich persönlich hätte nichts dagegen, wenn Sie den Dortmund-Tatort einstellen und Kommissar Faber und sein Team in den vorzeitigen Ruhestand schicken würden."

Ulrich Sierau ist seit fast zehn Jahren Oberbürgermeister in Dortmund. Der WDR wollte eine Stellungnahme prüfen.

Das sagt der WDR

Der WDR hat folgende Stellungnahme zum offenen Brief des Dortmunder Oberbürgermeisters veröffentlicht:

"Der WDR zeigt in seinen vielen Dortmunder Tatort-Folgen ein vielschichtiges Bild der Stadt, etwa durch diverse Milieus und Drehorte wie den Phoenixsee, den Westfalenpark oder das Dortmunder „U“.

Der Tatort ist Fiktion – aus dramaturgischen Gründen wird auch verdichtet und zugespitzt. Dadurch können einzelne Szenen von den einen als Klischees empfunden werden, von anderen als realitätsnahe Darstellungen. Das polarisiert, löst Debatten aus – das ist aus unserer Sicht nicht negativ, sondern bereichernd."

Die Publikumsreaktionen auf die Tatorte aus Dortmund seien im Übrigen überwiegend positiv, bei den letzten öffentlichen Vorführungen in Dortmund habe es sehr viel Applaus gegeben.

Fotos: Bild-Montage dpa/dpa, DPA

Hundertfacher Mord: Psychiater hält Högel für gestört Neu Das Baby von Katja Kühne ist da: 'Ne süße Liebeserklärung gibt's obendrauf Neu Am Sonntag wollen alle nach Schwarzheide! Das ist der Grund 6.831 Anzeige Schrecklich: Terrier von Killer-Mischling beinahe zerfleischt Neu Große Sorge um Harald: Fans schockiert nach Silvia Wollnys Foto-Posting Neu Angeborene Immundefekte: Michaela Schaffrath setzt sich für Betroffene ein! 8.344 Anzeige Umstrittener Elfer bei Werder gegen Bayern: Videoschiri-Chef räumt Fehler ein Neu Brutaler Raub auf 96-Jährigen: Neue Hinweise nach "Aktenzeichen Xy" 976 Dieses neue Tool wird Euch echt begeistern 5.129 Anzeige Wilson Gonzalez Ochsenknecht "will ein paar Nazis ficken"! 5.794 Erschossener Arzt: Hatte er Kontakte ins Rotlicht-Milieu? 204 Was ein Traunsteiner mit Toten auf Teneriffa zu tun hat 329 Nur noch wenige Tage: Outlet-Center feiert Geburtstag mit mega Angeboten 7.755 Anzeige Xavier Naidoo in Dresden verurteilt: Richterin reduziert Strafe, doch es wird trotzdem teuer! 9.102 Elfmeter gesch***en: Versprecher von ARD-Moderator wird zum Hit! 5.285
Grüne fordern seinen Partei-Austritt: Palmer hat "die Schnauze voll"! 974 Schock für ihre Fans: Emma Schweiger löscht Instagram-Account! 1.164 Mega! Er ist der Bösewicht im nächsten "James Bond" 1.133 "Local heroes": Das sind die heißesten Trend-Marken aus Hamburg! 46 "Nicht ausgeschlossen!" Kehrt er zu GZSZ zurück? 4.075 Es ging um Millionen: Die Schlecker-Kinder müssen ins Gefängnis 2.522
Nach Rosenkrieg mit Amber Heard: Johnny Depp soll jetzt eine Gogo-Tänzerin lieben! 607 Was man beim Pflanzen eines Baumes alles falsch machen kann 496 Dumm gelaufen! Einbrecher im Schornstein eingeklemmt, Feuerwehr muss ran 333 Senior verliert bei Rad-Tour die Orientierung und übernachtet an ungewöhnlichem Ort 912 Mutter schläft ahnungslos nach Geburt: Unfassbar, was ihre Schwiegermutter anstellt 14.921 Meine Meinung zu Palmer, Amani und Co.: Erst denken, dann posten! 537 Nach der Playoff-Pleite: So stolz ist Dennis Schröders Verlobte auf ihre große Liebe! 211 Schluss mit "Scheissegal (Besoffen)": Sänger will Ballermann-Image polieren 212 Nur so könnt ihr die neue Rammstein-Single schon heute hören! 2.254 Isabell Horn: Hat sie schon einen Namen für ihr Baby? 283 Leiche auf Parkplatz entdeckt: Identität des Toten geklärt! 1.228 Überraschende Festnahme nach Gullydeckel-Attacke auf Regionalbahn 2.211 Update Quasselstrippe Barbara Schöneberger wird der Stecker gezogen 2.558 Schwangere Maria (†18) auf Usedom erstochen: Taucher suchen nach Tatwaffe(n) 611 Sie wollte Kinder retten: Impfhelferin von bewaffneter Gruppe getötet 1.550 Klage-Verein Deutsche Umwelthilfe: Diesel-Hasser können wohl weiterhin klagen 1.138 Kinderfoto gepostet: Um welche Bekanntheit handelt es sich? 1.475 "Ich habe gezittert!" Lena Meyer-Landrut offenbart, was wirklich hinter diesem Post steckt 1.002 Warum ein Schlagloch einem Mann wohl das Leben rettete 1.412 Heldenhaft! Zeugen retten brennenden Motorrad-Fahrer 4.894 Bayern - Bremen: Das war keine Werbung für den deutschen Fußball! 7.464 Alexander Nübel zum FC Bayern? Uli Hoeneß grinst und reagiert so richtig arrogant 2.009 Typ verbreitet dieses Bild im Netz, dann stürmt das SEK seine Wohnung 2.668 Frau parkt falsch ein, dann tickt ein Mann komplett aus 2.092 Heißes Liebesspiel in der S-Bahn: Blowjob vor den Fahrgästen, dann wird es teuer! 4.519 Ärztepräsident Bayerns kritisiert Krankenkassen-Pläne von Jens Spahn deutlich 71 Deal geplatzt: Commerzbank und Deutsche Bank pfeifen auf Fusion 398 Sorge um Sam Smith! Sänger muss alle Termine absagen 523 Leader Knoll knöpft sich seine St. Pauli-Versager vor 673