"I kill you": Schwarzfahrer will Bahnmitarbeiter die Kehle durchschneiden

Ein 18 Jahre alte Asylbewerber bedrohte den Schaffner bei der Ticketkontrolle.
Ein 18 Jahre alte Asylbewerber bedrohte den Schaffner bei der Ticketkontrolle.  © dpa (Symbolbild)

Dortmund / Recklinghausen - Ein 18-jähriger Asylbewerber ist in einer S-Bahn in Nordrhein-Westfalen durchgedreht. Der junge Mann war ohne Ticket unterwegs und wurde unsanft aus seiner Nachtruhe geweckt.

So berichtet die Polizei, dass der Zug gegen 6.30 Uhr von Recklinghausen nach Dortmund fuhr und der 18 Jahre alte Reisende dort in einem Abteil schlief.

Als der Kontrolleur kam und das Ticket sehen wollte, outete sich der Teenager als Schwarzfahrer, zeigte sich jedoch wenig einsichtig.

"I kill you" ("ich töte dich"), sagte der Asylbewerber zum Bahnmitarbeiter und unterstrich seine Drohung, indem er mit dem Daumen an der Kehle entlang fuhr.

Der Tunesier wurde bei der Ankunft des Zuges am Dortmunder Hauptbahnhof festgenommen.

Ein unabhängiger Zeuge bestätigte den vom Bahnpersonal beschriebenen Tathergang.

Gegen den 18-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Bedrohung und Beförderungserschleichung eingeleitet. Der Mann musste zudem 60 Euro Strafe Zahlen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0