Kanzlerin eine Schmugglerin? Merkel verblüfft Jugend mit Geständnis Top Reichsbürger-Prozess gegen Ex-"Mister Germany" unterbrochen Neu 13-Jähriger vermisst: Wo ist Joshua Bravo? Neu Mitarbeiter spuckt auf Pizza: Mann gefeuert, Imbiss geschlossen Neu Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 3.783 Anzeige
23.802

Jobcenter will todkranken Mann zu Schichtarbeit verdonnern

Behörde macht Betriebsschlosser aus Dortmund unfassbares Angebot

Einem schwerkranken Mann schlug das Jobcenter ein unfassbares Schichtsarbeits-Angebot vor. Der Betriebsschlosser ist jedoch nicht arbeitsfähig.

Dortmund - Dieter R. (57) ist schwerkrank. Der Hartz-IV-Empfänger wäre froh, wenn er überhaupt noch ein paar Jahre leben könnte, stattdessen muss er sich mit dem Jobcenter herumplagen.

Schichtarbeit - wie hier an einem Fließband - für einen schwerkranken Mann? So lautete ein Vermittlungsvorschlag.
Schichtarbeit - wie hier an einem Fließband - für einen schwerkranken Mann? So lautete ein Vermittlungsvorschlag.

Der gelernte Betriebsschlosser hatte es schon beruflich in den letzten Jahren nicht leicht. Nachdem er 2013 zum ersten Mal arbeitslos wurde, weil sein Arbeitgeber pleite ging, wiederholte sich diese Geschichte drei Jahre später.

Auch die folgende Firma, die den 57-Jährigen beschäftigte, hatte finanzielle Probleme. Wiederum musste der Westfale den Gang in die Arbeitslosigkeit antreten.

Dann kamen gesundheitliche Probleme dazu. Bei den Halsschmerzen, die ihn plagten hätte jedoch Dieter R. niemals daran gedacht, dass es sich hier um etwas Ernstes handeln würde. Die Diagnose traf ihn vernichtend. Krebs im Mund- und Rachenraum, auch die Speiseröhre war betroffen, schreiben die Ruhrnachrichten.

Anstatt schnellstmöglichst einen neuen Job zu finden, musste er sich nun um sein eigenes Wohlbefinden kümmern. Chemotherapien und Bestrahlungen halfen jedoch kaum, stattdessen bekam er eine Magensonde, einen Rollator und einen Infusionsständer verpasst.

Beim Job-Center lag ein Fehler im Computer-System vor.
Beim Job-Center lag ein Fehler im Computer-System vor.

Das Jobcenter hatte jedoch andere Pläne mit ihm. Sie unterbreiteten ein Jobangebot an den Schlosser, das ihm 38 Stunden die Woche und Schichtdienst ihm vorschlug. Ihn erreichten - in der Klinik liegend - weitere Vermittlungsofferten.

Doch damit nicht genug. Dem todkranken Mann wurden die Zahlungen für zwei Monate ausgesetzt. Kurzzeitig wurde ihm auch das Wohngeld gestrichen. Hier soll es sich jedoch um eine Panne im Computer-System gehandelt haben. "In der Profilverwaltung von Herrn R. wurde versehentlich nicht eingetragen, dass Herr R. für Vermittlungsvorschläge nicht zur Verfügung steht. Eine Korrektur wurde umgehend vorgenommen“, so ein Sprecher des zuständigen Jobcenters gegenüber den Ruhrnachrichten.

Zudem unterstellte ihm das Jobcenter, dass wichtige Unterlagen gefehlt hätten, um die exakten Wohnkosten zu berechnen, was der Betroffene jedoch bestreitet.

Angeblich war der Behörde zwar die Erkrankung selbst bekannt, über die Intensität der Krankheit herrschte Ungewissheit. Mit einer amtsmärztlichen Untersuchung soll nun bewiesen, dass der 57-Jährige nicht mehr arbeitsfähig ist. Dann wäre er das Jobcenter los, müssten sich das Sozialamt und die Rentenversicherung seiner Person annehmen.

Fotos: dpa (Symbolbild)

Tennis-Star traumatisiert: Ex-Mann tötet gemeinsame Kinder und dann sich selbst Neu Ihr liebt Kaffee? In Leipzig schlürft Ihr (fast) am günstigsten! Neu So provokant sucht dieses Pirnaer Unternehmen nach Fachleuten 6.508 Anzeige Beim Einkaufen: Mann besorgt sich Beil und schlägt es seinem Pfleger auf den Kopf Neu Mit wem turtelt GNTM-Zweite Elena Carrière in Paris? Neu Lust, im internationalen Einkauf zu arbeiten? Berliner Firma sucht Mitarbeiter 1.841 Anzeige Unglaublich! Über 15 Euro pro Quadratmeter für eine Wohnung in München Neu Schock für Filmwelt: "Star Wars"-Produzent (†78) ist tot Neu Busfahrerin lässt Kinder ans Steuer: Mit dem Ergebnis hat sie nicht gerechnet Neu 15-jährige Unternehmer-Tochter stirbt qualvoll, weil sie ein Baguette aß Neu Tödlicher Vorfall wegen Einweisung in Psychiatrie: Ein Opfer außer Lebensgefahr Neu
Frau mit zahllosen Stichen getötet: Ist auch ihr Mörder nicht mehr am Leben? Neu Von wegen braves Bambi! Reh dreht durch und bedroht Kinder Neu
"Colonia Dignidad"-Sektenarzt muss nicht ins Gefängnis 520 Sexueller Missbrauch an Kleinkindern: Ehemaliger Kita-Azubi vor Gericht 1.055 Während Sturm "Fabienne" tobte: Hund rettet Frauchen das Leben 1.154 Alarm am Berliner Flughafen: Mann mit Kabel-Weste festgenommen 2.426 Update Wie schon Ralf und Michael: Schumacher-Söhne steuern die Formel 1 an 1.176 Er interessierte sich für Sprengstoffgürtel: Asylbewerber (18) unter Terrorverdacht vor Gericht 1.852 Längst nicht ausgeknipst: Analoge Kameras sind wieder hip 69 Sex-Skandal bei GNTM? Das soll hinter den Kulissen angeblich abgehen 4.375 Keine optische Täuschung! Diese Models tragen drei Brüste vor sich her 1.420 Mord ohne Leiche: Jetzt soll ein kompletter See leergepumpt werden 4.194 Schwerer Lkw-Crash: Autobahn voll gesperrt, mehrere Verletzte 2.726 Update Chihuahua Detlef: Liefert Küblböcks Hund neue Details zum Unglück? 6.116 Gedenkstätte für toten Journalisten im Hambacher Forst wird abgebaut 632 Brummi fährt Bauarbeiter auf A38 tot: Identität des Opfers geklärt 2.436 Frau verletzt: Krankentransport-Fahrer kracht in Opel 1.542 Nach 0:5-Klatsche: Trainer Titz beim HSV angezählt? Sportvorstand Becker spricht 211 Update Diebe brechen in Leipziger Fleischerei ein: Merkwürdig, was sie klauten 2.895 Das wäre aus ESC-Kandidat Max Mutzke geworden, wenn es mit Musik nicht geklappt hätte 624 Im Fall der getöteten Freiburgerin Maria: Eltern erhalten Bürgerpreis 977 Jahrelanges Sex-Verbot: Michelle Hunziker durchlebte die Sekten-Hölle 5.089 Elch-Bulle spaziert auf Usedom herum: Nicht füttern, nicht streicheln und keine Selfies 2.031 Einschlafstörungen? Getränk mit nur zwei Zutaten soll endlich helfen 1.226 Dieser in Deutschland gestohlene Kran kommt wohl nicht mehr zurück 5.605 Mann (74) überlebt fünf Tage in ausgebranntem Seniorenheim 1.792 Von dieser Promi-Dame lässt sich Sarah Lombardi entjungfern 14.193 Schluss mit lustig! Bully macht keine Komödien mehr 1.067 "Erste Allgemeine Verunsicherung"-Rocker fordern Bestrafung für Hass im Internet 1.100 Partei plant neue Vereinigung: "Juden in der AfD" 1.555 Wo vor einer Woche T-Shirt-Wetter herrschte, werden jetzt Schneemänner gebaut 1.409 Drei Kinder in sieben Wochen: Profi-Fußballer schafft kuriosen Baby-Hattrick 3.483 Mit Fast-Food-Revolution: Diese beiden Leipziger gehen in "Die Höhle der Löwen" 3.442 Stress mit Mark Zuckerberg? Instagram-Gründer verlassen Facebook 779 Das schmeckt gar nicht: Magere Honigernte enttäuscht Imker 72 Dramatische Minuten auf Instagram: Philipp Stehler gesteht größten Fehler 4.053 Zum Gruseln: Mädchen findet Grabstein ihres Opas in Freizeitpark 2.982 Wiesn-Bedienung stemmt halbe Million bei "Wer wird Millionär" 2.895