Tod im Krankenhaus: Internistin wird leblos im Ruheraum gefunden

Dortmund – An diesem Sonntag muss das vierköpfige Dortmunder Tatort-Team einen Mordfall in einem Krankenhaus aufklären. Bei den Ermittlungen im sehenswerten Fall "Inferno" gerät Hauptkommissar Faber an seine Grenzen.

Rechtsmedizinerin Greta Leitner (Sybille J. Schedwill, links) untersucht das Todesopfer am Tatort, ein Ruheraum der Notfallambulanz.
Rechtsmedizinerin Greta Leitner (Sybille J. Schedwill, links) untersucht das Todesopfer am Tatort, ein Ruheraum der Notfallambulanz.  © WDR/Thomas Kost

Aufgrund der ungewöhnlichen Umgebung und des puren Wahnsinns der Figur Faber hat es dieser "Tatort" in sich.

In der Notaufnahme des Ruhr-Emscher-Krankenhauses wird die Internistin Dr. Gisela Mohnheim tot in einem Ruheraum aufgefunden. Die Ärztin ist nur mit Unterwäsche bekleidet, ihr Kopf steckt in einer Plastiktüte.

Da zudem die Tür von außen verschlossen war, spricht kaum etwas für einen Selbstmord. Gefunden wurde die Tote von einer Pflegerin, eine anwesende Ärztin hatte dann den Tod festgestellt.

Wie kam die Ärztin ums Leben und findet sich der oder die Täter/in unter den Angestellten des Krankenhauses? Die Kommissare müssen einigen Fragen nachgehen – und das in der hektischen Umgebung einer Notfallaufnahme.

Auf der Suche nach einem Motiv rückt auch der Ehemann der Getöteten in den Blickpunkt. Die Beiden hatten getrennte Schlafzimmer. Gibt es möglicherweise es sexuelles Motiv, weil die Ärztin eine Affäre hatte?

Allerdings steht Polizeihauptkommissar Peter Faber sich selbst und dem Team bei der Aufklärung des Falls immer wieder im Weg. Seine psychischen Probleme treten wieder einmal offen zutage, Albträume rauben ihm den Schlaf. Er scheint den Herausforderungen des Jobs kaum noch gewachsen. Und dann taucht auch noch ein falscher Arzt auf...

Der Tatort aus Dortmund

 Das Dortmunder Tatort-Team v.l.n.r.: Anna Schudt als Martina Bönisch, Jörg Hartmann als Peter Faber, Aylin Tezel als Nora Dalay, Rick Okon als Jan Pawlak.
Das Dortmunder Tatort-Team v.l.n.r.: Anna Schudt als Martina Bönisch, Jörg Hartmann als Peter Faber, Aylin Tezel als Nora Dalay, Rick Okon als Jan Pawlak.

Seit 2012 gibt es den Tatort aus Dortmund, der vom WDR produziert wird. "Inferno" ist der 14. Fall des Dortmunder Teams.

Das vierköpfige Ermittlerteam wird von Kriminalhauptkommissar Peter Faber geleitet. Faber ist ein schwieriger Charakter und leidet an Depressionen, nachdem er Frau und Tochter durch einen Autounfall verloren hat. Der Vorfall stellt sich im vierten Fall als Mord heraus. Seitdem jagt Faber den Täter Dominik Graf.

Als Ermittler beweist er jedoch immer wieder herausragende psychische Fähigkeiten, auch im Zusammenspiel mit seinen Kollegen Martina Bönisch, Nora Dalay und dem "Neuen" Jan Pawlak. Jener Pawlak ist seit der 12. Folge der Nachfolger von Daniel Kossik.

Schauspielerin Aylin Tezel (Nora Dalay) kündigte im Februar 2019 ihren Abschied an und wird den Tatort nach der 16. Episode verlassen.

Mehr zum Thema Tatort:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0