Dieser 18-Jährige gab sich als Gynäkologe aus - mit eigener Praxis

Malachi A. Love-Robinson eröffnete seine eigene Praxis.
Malachi A. Love-Robinson eröffnete seine eigene Praxis.

Von Matthias Kernstock

Florida - Ein 18-Jähriger aus Florida wollte gerne Arzt sein: Er besorgte sich eine Praxis, erstellte eine Homepage und fälschte sogar Zertifikate. Im weißen Kittel spazierte er als "Dr. Love" mehrere Monate durch die Gänge.

"Nur weil du eine Staffel "Grey's Anatomy" gesehen hast, bist Du noch lange kein Arzt." Die Aussage des verantwortlichen Polizeichefs in Palm Beach trifft es auf den Punkt genau. Am Dienstag flog der Teenager, der sich selbst "Dr. Malachi A. Love-Robinson" nannte, auf.

Doch es dauerte eine ganze Weile, bis die Behörden dem falschen Heilpraktiker und Gynäkologen auf die Spur kamen. Der Typ war clever, fast schon professionell. Es ist das zweite Mal, dass er sich als Arzt ausgab.

Im Januar 2015 war er Gynäkologe an der "holistic medical"-Klinik, eine Unterlassungsanordnung des Gesundheitsministeriums zerstörte seine erste Karriere in weiß. Doch der Teenager ließ sich nicht einschüchtern.

Im Oktober 2015 eröffnete er in einem Gesundheitszentrum in West Palm Beach seine eigene Praxis, mietete mehrere Geschäftsräume an. Jetzt behandelte er Patienten als Heilpraktiker mit Luft, Wasser, Licht und Wärme, wie er auf seiner Homepage offerierte. Äußert echt wirkende Zertifikate sollten seiner Lügengeschichte Glaubhaftigkeit verschaffen.

Bilder der Festnahme auf Twitter.
Bilder der Festnahme auf Twitter.

Hinweise von Mitarbeitern des St. Mary's Medical Center machten die Polizei auf Dr. Love aufmerksam. Eine Zeugin sah den Teenager durch die Gänge schlendern. Ihr kamen der weiße Kittel, die Atemmaske und das Stethoskop des jungen Mannes komisch vor. Der 18-Jährige habe nicht wie ein Arzt gewirkt, an der Eingangstür zu seiner Praxis klebten rote Herzen.

Der zuständige Oberarzt des St. Mary's Medical Center, Dr. Sebastian Kent, zeigte sich schockiert, nachdem die Polizei den Schwindel auffliegen ließ. Der 18-Jährige hatte sich zuvor persönlich bei ihm vorgestellt. "I've been in practice for 36 years, this is the first time something like this has happened," he said. "It's very strange. Very, very strange", so Kent gegenüber "sun-sentinel" (So etwas habe ich in 36 Jahren noch nie erlebt. Eine äußerst schräge Geschichte).

Die Behörden kamen dem findigen Heilpraktiker durch einen Undercovereinsatz auf die Schliche. Ein Beamter ließ sich einen Termin bei dem 18-Jährigen geben. Als er den Agenten untersuchte und Ratschläge gab, nahm die Polizei den Mann wegen unerlaubter medizinischer Handlungen ohne Lizenz fest.

Ob der 18-Jährige tatsächlich Frauen gynäkologisch untersuchte, konnte die Polizei noch nicht endgültig ermitteln.

An der Eingangstür zu seiner Praxis klebten Herzen.
An der Eingangstür zu seiner Praxis klebten Herzen.
Die Facebookseite von "Dr. Love".
Die Facebookseite von "Dr. Love".
Der 18-Jährige fertigte sogar ein Zertifikat an.
Der 18-Jährige fertigte sogar ein Zertifikat an.

Fotos: twitter.com


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0