"Störenfried"! So viele Deutsche fordern den Rücktritt von Innenminister Seehofer Top Tragischer Tod: Dresdnerin stirbt in der Ostsee Neu Verzweifelte Rettungsversuche schlagen fehl: Rollstuhlfahrerin bleibt in brennendem Haus Neu Angerempelt und verletzt: Zehnköpfige Gruppe attackiert Juden (17) Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 51.906 Anzeige
75

Touristenmagnet Drachenfels in der Klemme: Eselsweg bleibt länger gesperrt

Weg zur Burgruine im Siebengebirge bei Bonn muss repariert werden

Der bekannte Eselsweg zum Drachenfels bleibt längerfristig gesperrt. Das Plateau ist trotzdem geöffnet.

Bonn - Der Drachenfels mit seiner markanten Burgruine ist im Siebengebirge bei Bonn ein weithin sichtbarer Touristenmagnet. Doch wegen drohender Steinschlaggefahr ist der bekannte Eselsweg seit mehr als einem Jahr gesperrt - und wird dies wohl noch länger bleiben.

Der Eselsweg zum Drachenfels muss länger gesperrt bleiben. Das Plateau kann aber weiter besucht werden.
Der Eselsweg zum Drachenfels muss länger gesperrt bleiben. Das Plateau kann aber weiter besucht werden.

Eine Wiedereröffnung werde voraussichtlich erst 2019 möglich sein, sagte am Mittwoch Vanessa Nolte, Sprecherin der Bezirksregierung Köln. Zuvor hatte der Bonner "General-Anzeiger" darüber berichtet.

Ursprünglich sollte der Weg schon Ende 2017, dann 2018 wieder freigegeben werden. Doch die Sicherungsarbeiten seien extrem schwierig, sagte Nolte.

"Es ist eben kein Haus, das saniert wird. Häuser baut man im Akkord, da kann man absehen, wie lange alles dauert. Aber das hier ist die Sanierung eines Berges. Was Vergleichbares gab es noch nicht."

Bei der Sanierung müsse außerdem Rücksicht auf die Natur genommen werden. "Da kann man zum Beispiel nicht einfach irgendwelche Spalten zumachen, da muss man erst gucken, ob da Eidechsen drinsitzen."

Der Bezirksregierung sei die Bedeutung des Wanderwegs durchaus bewusst, doch die Sicherheit gehe vor: "Bevor unsere Experten nicht hundertprozentig sicher sind, dass da nichts runterknallt, geben wir den nicht frei."

Plattform und Burgruine sind erreichbar

Die Betreiber des Restaurants auf dem Drachenfels informierten, dass das Plateau weiterhin sicher und geöffnet sei.

Sowohl das Plateau als auch die Burgruine können weiterhin über den Kutschweg oder per Drachenfelsbahn erreicht werden.

Besucher auf dem Drachenfels mit Blick über das Rheintal.
Besucher auf dem Drachenfels mit Blick über das Rheintal.

Fotos: DPA

Furchtbar! Studentin wird von 34-Jährigem auf Toilette attackiert und gewürgt Neu Illegale Arznei aus dem Ausland wird immer beliebter Neu
Sieht ihr Vater seine Tochter nie wieder? Herzogin Meghan wechselt Handynummer Neu Atemberaubendes Video: Fünfjähriger überlebt Sturz aus 19. Stockwerk Neu Gericht hat entschieden: Streik bei Neue Halberg Guss darf weitergehen Neu CSD lehnt AfD ab: Junge Alternative Berlin reagiert gewohnt Neu Gute Gründe, warum es sich lohnt, in Dresden zu studieren 1.847 Anzeige BMW-Fahrer meldet Wildunfall: Unglaublich, was in seinem Kühlergrill steckt Neu Nach wilder Verfolgungsjagd auf A14: Welpe flüchtet in die Dunkelheit Neu Nach Einladung in ZDF-Sendung: Kanzlerin löst Versprechen ein Neu
Liebes-Aus bei Heidi Klum und Tom Kaulitz? Neu Drama am Gleis: Mann (22) stürzt zwischen einfahrende S-Bahn Neu Das sind die häufigsten Unfälle im Garten 8.302 Anzeige WM-Triumph: Rummenigge kündigt Empfang für Tolisso an Neu Weiß dieses "Herzchen", wie Waldemar D. starb? Neu Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 7.221 Anzeige Wird das Problem mit dem "Küken-Killer" vom Weiher endlich gelöst? Neu "Für nichts auf dieser Welt": Denisé rechnet mit Pascal ab Neu Gefährliche Laser-Attacke auf Flugzeug und Autofahrer Neu Salmonellen-Alarm im Altenheim: Nachweis bei weiterer Bewohnerin Neu Mordfall Sophia L.: Tatverdächtiger wird nach Deutschland ausgeliefert Neu Nachdem er in Schülergruppe raste: Wo ist der 63-Jährige? Neu Der Flieger hebt nicht ab? Hier gibt's Geld zurück! 4.398 Anzeige Schrecklicher Unfall: Rentnerin von Lastwagen überrollt! Neu Zähne mit Kopfstoß ausgeschlagen: Wer kennt diesen Mann? Neu Teenagerin verliert durch fleischfressende Bakterien fast ihr Leben Neu Endlich: Dieser Zucker macht nicht dick! Neu Lkw-Fahrer erfasst Radlerin: 62-Jährige stirbt in Halle (Saale) Neu Pünktlich zum Primeday: Amazon-Mitarbeiter planen neue Streiks Neu Touristin ist geschockt, als sie ihr Hotelbad sieht: Kurz darauf rückt die Polizei an Neu Wieder Flüchtlinge auf dem Weg nach Europa aufgehalten Neu 15 Männer gehen am Hauptbahnhof aufeinander los, dann klicken die Handschellen Neu Heimlich Nackedeis am Ostsee-Strand geknipst! Polizei schnappt Spanner (53) Neu Zwei Rettungshubschrauber im Einsatz: Mann stürzt beim Klettern Felsen hinab Neu Radfahrer stirbt bei Unfall mit Auto in Köln-Rodenkirchen Neu Er zieht blank! Welcher Promi zeigt hier seinen knackigen Hintern? 2.175 Schrecklich: Einbrecher sticht Familienvater nieder 3.610 Busenblitzer bei Britney Spears: Da war der Glitzerbody wohl etwas zu klein 3.395 Weil er seine Wohnung untervermietete: Münchner muss 33.000 Euro zahlen 1.198 Bei Starkregen: Vierköpfige Familie verunglückt auf dem Weg in den Urlaub 6.124 8000 Schweine sterben in Feuer: Jetzt ist klar, was die Brandursache war 1.567 Schock auf Rodelbahn: Besucher sitzen bei Regen eine Stunde lang fest 1.979 Aus Angst vor Jobverlust: Frau tötete ihr neugeborenes Baby 2.357 Frau in Autowrack überlebt sieben Tage am Fuß einer Klippe 1.522 Mit Billig-Flieger nach Israel: Das Netz feiert Spar-Staatsministerin Grütters 1.180 Er lief mehrmals über die Autobahn: Mysteriöser Fußgänger geschnappt 1.662 Vorwürfe wegen sexueller Belästigung: WDR trennt sich von Fernsehfilm-Chef 990 Drama um Eishockey-Star: Ray Emery tot in Hafenbecken entdeckt 3.768 So steht es um die mögliche Rückholung von Terror-Bodyguard aus Tunesien 1.179 Heftiger Crash: BMW-Fahrer übersieht Zug und wird erfasst 1.328