Drama auf der A100: Mann stirbt bei Unfall

Der Mann hatte keine Chance. (Symbolbild)
Der Mann hatte keine Chance. (Symbolbild)  © dpa (Symbolbild)

Berlin - Bein einem schweren Verkehrsunfall auf der Berliner Stadtautobahn A 100 ist ein Mann ums Leben gekommen.

Am späten Dienstagabend gegen 21.30 Uhr überschlug sich der Fahrer mit seinem Fahrzeug in Höhe der Ausfahrt Hohenzollerndamm, wie die Feuerwehr mitteilte.

Das Auto fing sofort Feuer und brannte völlig aus. Zeugen versuchten dem Schwerverletzten zu helfen, aber erfolglos. Die Rettungskräfte konnten seine Leiche nur noch tot aus dem Wrack bergen.

Es wird vermutet, dass der Man mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war und dabei gegen den Rand der Ausfahrtsbegrenzung gefahren sein könnte.

Die genaue Unfallursache ist aber noch Gegenstand der Ermittlungen.

Titelfoto: dpa (Symbolbild)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0