Drama im Urlaub: Bachelor rettet kleinen Jungen vorm Ertrinken

Sebastian Pannek (30), amtierender Bachelor 2017, rettete im Spanienurlaub einen kleinen Jungen.
Sebastian Pannek (30), amtierender Bachelor 2017, rettete im Spanienurlaub einen kleinen Jungen.

Benahavís - Was für ein dramatisches Ende eines Sommerurlaubs - und was für ein großartiger Held! Ex-Bachelor Sebastian Pannek (30) wollte eigentlich nur einen entspannten, letzten Urlaubstag mit seiner Freundin Clea-Lacy Juhn verbringen. Doch dann kam es anders...

Die beiden Verliebten befanden sich noch in den letzten Zügen ihrer Spanienreise. Bei einem Ausflug ging es schwimmend durch Schluchten und Höhlen. Das berichtet der Bachelor auf seinem Instagram-Account.

Plötzlich aber wurde es brenzlich. Nicht für ihn oder seine Begleiterin, sondern für einen kleinen Jungen, den sie im Wasser vorfanden. Er beschreibt die Situation folgendermaßen: "Dramatisch wurde es, als wir einen kleinen Jungen im Wasser fanden, der sich mit letzter Kraft an einem Felsen fest hielt und Hilfe suchte. Er hatte keine Kraft mehr zu schwimmen und seiner Gruppe fiel es nicht auf, dass er fehlte..."

In Zurückzulassen kam für den 30-Jährigen natürlich nicht in Frage und so nahm er sich dem entkräfteten Jungen an und brachte ihn Sicherheit.

Doch Sebastian will das schlimme Erlebnis auch für etwas Gutes nutzen und ruft gleichsam zur Wachsamkeit auf. "BITTE ACHTET GERADE IM WASSER AUF EURE GESCHWISTER UND KINDER!! Wir haben heute erlebt, wie schnell etwas schlimmes passieren kann."

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen!


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0