Weil die Hausfrau gern frisch kocht: Pärchen klaute nur gesund

Bio-Rabiat: Uwe S. (43) und Carita K. (51) auf dem Weg zum Richter.
Bio-Rabiat: Uwe S. (43) und Carita K. (51) auf dem Weg zum Richter.  © Ove Landgraf

Dresden - Bio ist nicht günstig. Für Uwe S. (43) und Carita K. (51) wurde es jetzt richtig teuer! Das Paar wurde im Vorwerk Podemus an der Winterbergstraße kriminell und stand deshalb Montag vorm Amtsgericht und kassierte Knast.

"Ich koche gern frisch, kaufe weniger bei Aldi", erklärte Carita. Nur dass sie laut Anklage nicht im Bio-Laden kaufte, sondern klaute. "Sie hatte einen vollen Einkaufswagen", so der Detektiv (32).

"Wert etwa 150 Euro. Unter anderem war da ein großes Wurstpaket. Später stand die Frau an der Kasse, mit nur noch ganz wenigen Waren. Das Wurstpaket war weg, aber laut Kasse auch nie bezahlt worden. Ich lief ihr also nach, sah den Rest der Ware im Kofferraum."

Der Detektiv sprach Uwe S., der am Auto wartete, an. "Der Mann war aggressiv, ich musste meine Partnerin vor ihm schützen", sagte er. So stieg das Paar ein, Uwe startete den Motor. "Er setzte bestimmt sieben Mal zurück, obwohl ich da stand. Jedes Mal berührte mich das Auto", so der Detektiv, der die Räuber ziehen ließ, aber die Polizei rief.

Das Gericht verurteilte Carita K. zu 17 Monaten, Uwe S. zu 19 Monaten Haft. Zwar wurden die Strafen zur Bewährung ausgesetzt. Aber Uwe bekam auch einen Monat Fahrverbot. Und bei Podemus haben jetzt beide lebenslang Hausverbot.

In diesem Bio-Markt Podemus klaute das Paar erst Lebensmittel, wurde dann dem Ladendetektiv gegenüber rabiat.
In diesem Bio-Markt Podemus klaute das Paar erst Lebensmittel, wurde dann dem Ladendetektiv gegenüber rabiat.  © Ove Landgraf

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0