Dreht Johnny Depp jetzt völlig durch?

Am 21. Mai zeigte Amber Heard ihren Johnny an - später tauchten Bilder der verbeulten Blondine auf.
Am 21. Mai zeigte Amber Heard ihren Johnny an - später tauchten Bilder der verbeulten Blondine auf.

Los Angeles - Die Schlammschlacht zwischen Johnny Depp (53) und Amber Heard (30) ist um ein skurriles Video reicher.

Darin zu sehen: Ein offensichtlich stark angetrunkener Johnny Depp, der durch eine schlecht beleuchtete Küche rast, Schränke zuknallt und am Ende auch noch handgreiflich wird.

Wie das amerikanische Online-Portal "TMZ" berichtet, sollen die Aufnahmen schon Monate vor dem Streit (21. Mai) der beiden aufgenommen worden sein. Damals zeigte Heard ihren Noch-Ehemann an, er habe ihr ein iPhone an den Kopf geworfen, so die 30-Jährige. In der Folge kursierten Bilder  einer verbeulten Amber im Netz.

Doch sind die Personen im Video wirklich die beiden Hollywood-Schauspieler? Schwer zu sagen. Die schlechte Qualität der Aufnahmen verhindert ein schlussendliches Urteil. "TMZ" jedenfalls scheint die Echtheit des Videos nicht infrage zu stellen. Auch die Depp-Anhänger widersprechen nicht.

Allerdings wird Amber vorgeworfen, sie habe das Video inszeniert. Viele wollen ein Lachen der schönen Blondine erkannt haben. 

Selbst wenn: Das Video dürfte vor Gericht kaum Aussagekraft haben, denn die 30-Jährige hatte die Aufnahmen heimlich gemacht.

Titelfoto: screenshot/tmz.com


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0