Vorfreude steigt: Erste TV-Termine von "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"

TV - Für viele beginnt bald die schönste Zeit des Jahres. Weihnachten rückt näher. Das heißt nicht nur Plätzchen backen, Glühwein schlürfen und Dekorieren, sondern auch jede Menge Märchen schauen.

Ein Muss an Weihnachten: "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel".
Ein Muss an Weihnachten: "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel".  © WDR/Degeto

Da darf vor allem ein Klassiker nicht fehlen: "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Die tschechische Adaption von Aschenputtel gehört seit vielen Jahren zum Standard-TV-Programm an Weihnachten und erfreut sich auch 45 Jahre nach ihrer Premiere noch immer großer Beliebtheit.

Bei vielen dürfte daher die Vorfreude steigen. Denn einige Sender haben für den Märchenklassiker schon jetzt die ersten Sendetermine in diesem Jahr bestätigt - und es werden mit Sicherheit nicht die letzten sein.

Einige TV-Termine rund um Heiligabend und die Weihnachtsfeiertage stehen bereits fest. Und dabei wird es mit Sicherheit nicht bleiben. Im Vorjahr lief "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" allein in vier Tagen, vom 23. bis 26. Dezember, ganze 13 Mal im Fernsehen.

Der in Tschechien und der ehemaligen DDR gedrehte Märchenklassiker von 1973 hat bis heute nichts von seiner Strahlkraft verloren - ganz im Gegenteil. Die Geschichte vom Aschenbrödel, das dank drei Zaubernüssen das Glück mit ihrem Prinzen findet, begeistert noch immer.

Nicht nur als Musical feierte es schon Erfolge. Auch die Winterausstellung zum Kultfilm auf Schloss Moritzburg, einem der Original-Drehorte, zieht alljährlich zahlreiche Besucher in ihren Bann. 2018 öffnet sie am 17. November ihre Tore und kann bis 3. März bestaunt werden.

Und für alle, die "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" schon jetzt in ihrem persönlichen TV-Planer vormerken wollen, gibt es hier die ersten Sendetermine im Überblick (Quelle RTL):

  • 24. Dezember, 15:05 Uhr - WDR
  • 24. Dezember, 20:15 Uhr - RBB
  • 26. Dezember, 9:00 Uhr - BR
  • 26. Dezember, 9:00 Uhr - RBB
  • 26. Dezember, 16:10 Uhr - MDR
  • 28. Dezember, 19:30 Uhr - KIKA

Dabei wird "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" nicht der einzige Weihnachtsklassiker bleiben, der erneut seinen Weg ins TV findet. Auch "Der kleine Lord", "Sissi" oder "Kevin - Allein zu Haus" stehen hoch im Kurs.

Titelfoto: WDR/Degeto

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0