Volltrunkener mit drei Promille fährt zur Tanke, um Nachschub zu kaufen

Der 37-Jährige muss sich nun unter anderem wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten. (Symbolbild)
Der 37-Jährige muss sich nun unter anderem wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten. (Symbolbild)  © 123RF (Symbolbild)

Rostock - Mit drei Promille machte sich ein 37-Jähriger im Rostocker Stadtteil Dierkow auf, um schnell mal ins Auto zu hüpfen und Nachschub zu besorgen.

Am Sonntag hatten alle Geschäfte zu, so machte sich der Autofahrer auf den Weg zur nächsten Tankstelle. Das er bereits schon sehr tief ins Glas geschaut hatte, störte ihn offenbar nicht.

Gegen 19 Uhr erreichte der alkoholisierte Mann die Tankstelle, kaufte fleißig neuen Alkohol ein und stieg seelenruhig in seinen VW Bulli. Weit kam er allerdings nicht. Eine Polizeistreife stoppte den 37-Jährigen kurz darauf in der Dierkower Allee.

Noch vor Ort durfte der Mann ins Röhrchen pusten. 3,04 Promille zeigte das Atemalkoholgerät an. Die Beamten kassierten nach der Aufnahme der Personalien die Fahrzeugschlüssel ein. Nicht das er sich nochmal hinter das Lenkrad setzt.

Zudem stellte sich bei der Überprüfung des 37-Jährigen heraus, dass er schon eine ganze Weile keinen Führerschein mehr besaß.

Titelfoto: 123RF (Symbolbild)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0