Drei Tote! Auto wird 150 Meter von Zug mitgeschleift

Am Freitag kamen drei Personen bei einem Unfall mit einem Zug ums Leben.
Am Freitag kamen drei Personen bei einem Unfall mit einem Zug ums Leben.

Pilsen - Beim Zusammenstoß eines Reisezugs mit einem Auto sind im Westen Tschechiens drei Menschen ums Leben gekommen.

Die Lokomotive erfasste das Fahrzeug am Freitag an einem unbeschrankten Bahnübergang in der Gemeinde Vejprnice bei Pilsen (Plzen) und schleifte es über 150 Meter mit.

Die beiden Beifahrer, ein Mann und eine Frau, seien sofort tot gewesen, teilte eine Feuerwehrsprecherin mit. Beim Fahrer seien die Wiederbelebungsversuche nach einer Stunde eingestellt worden.

Der Bahnverkehr auf der Strecke zwischen Pilsen und Furth im Wald in der Oberpfalz war wegen der Bergungsarbeiten für mehr als drei Stunden unterbrochen. Es wurden Ersatzbusse eingesetzt.

Im gesamten Vorjahr kam es zu 175 Kollisionen an tschechischen Bahnübergängen. Dabei kamen 45 Menschen ums Leben.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0