Kaum zu glauben, wie schnell Diebe diesen 100.000-Euro-Tesla klauen

Borehamwood (Großbritannien) - Zwei besonders dreiste Diebe haben einen Tesla Model S (Wert: knapp 100.000 Euro) in weniger als 30 Sekunden aufgebrochen und gestartet.

Eine Überwachungskamera filmte den Diebstahl.
Eine Überwachungskamera filmte den Diebstahl.  © Screenshot/YouTube/Newsflare/Überwachungskamera

Eine Überwachungskamera hat den Express-Diebstahl aufgezeichnet. Es ging ganz schnell.

Die Ganoven haben dabei die Funktechnik des Autoschlüssels kopiert und den Wagen so schadenfrei aufgebrochen, wie Futurezone berichtet.

Möglich ist das, wenn der Autoschlüssel, bei dem man nicht mehr auf einen Knopf zum Öffnen des Autos drücken muss, nah genug an einer Hauswand liegt: Die Diebe können dann mit einem Funksystem das Signal des Schlüssels mit eigener Funkelektronik aufgreifen und kopieren.

Der Tesla lässt sich öffnen, da er denkt, dass der Originalschlüssel in der Nähe ist und sich der Besitzer zum Auto nähert. Das übertragene Funksignal ist absolut identisch.

Da es einige solcher Diebstähle in den vergangenen Jahren gab, hat Tesla ein PIN-System eingeführt. Die Fahrer solcher Wagen sollten dabei einen individuellen PIN vergeben, der vor jedem Fahren im Bordcomputer eingegeben werden muss.

Scheinbar hat der Besitzer dieses Tesla es versäumt, einen PIN einzurichten.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0