Dreister Diebstahl in Hoyerswerda! Plötzlich war der Motor weg

Hoyerswerda - Ein Hauch von Ocean's Eleven weht durch den Raum Hoyerswerda. Doch ist es weniger der Charme eines George Clooney (77), der hier um sich greift. Viel eher sind es die ungewöhnlichen Wege, auf denen sich Einbrecher dort Zutritt verschaffen und ihr schändliches Werk verrichten.

Bis zur Ostsee hat es das Boot vergangenes Jahr geschafft!
Bis zur Ostsee hat es das Boot vergangenes Jahr geschafft!  © Steffen Füssel

"Das müssen schmächtige Typen gewesen sein", sagt Marlen Gläßer (40). "Das Loch war vielleicht 50 mal 50 Zentimeter groß."

Gemeint ist eine kleine Lüftungsöffnung am Boden ihrer Bootshalle in der Koblenzer Straße im Lohsaer Ortsteil Groß Särchen. Bei dieser hatten Einbrecher das Gitter aufgebogen und waren so in das Gebäude gekommen.

Nicht nur die Einbrecher zwängten sich durch das Loch, sondern dabei hatten sie auch noch Werkzeug. "Die haben den Bootsmotor von unserem Palettenboot fachgerecht demontiert", so das Einbruchsopfer. "Die wussten, was sie taten! Ich frage mich auch, woher die überhaupt, wussten, dass es hier so einen Motor gibt."

4500 Euro ist der Antrieb wert. "Wir haben das Boot erst anderthalb Jahre", sagt Gläßer. "Waren damit vergangenes Jahr an der Ostsee, es ist nicht einfach so einen Motor zu finden."

Ebenfalls schwer dürfte der Diebstahl gewesen sein, denn die Einbrecher bugsierten das Gerät ebenfalls durch das kleine Loch wieder heraus. "Dazu kommt, dass der Motor rund 60 Kilo wiegt", so die Besitzerin. "Wir haben jetzt alle Lüftungen noch fester gesichert." Dazu ist der Motor registriert und dürfte nur schwer verkäuflich sein. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.

Ähnlich spektakulär und auch schnell waren Einbrecher im Ärztehaus Hoyerswerda unterwegs: Über das Dach verschafften sich die schwindelfreien Langfinger Zutritt zum Gebäude, brachen dort in eine Zahnarztpraxis ein. Dort stahlen sie eine Kassette mit mehreren hundert Euro Bargeld. Innerhalb von 30 Minuten waren sie weider verschwunden, auch hier sicherten die Spezialisten der Kripo Spuren.

4500 Euro ist der Antrieb wert - nun ist er weg.
4500 Euro ist der Antrieb wert - nun ist er weg.  © Steffen Füssel
Marlen Gläßer (40) zeigt an der Rückseite der Lagerhalle die jetzt wieder verschlossene Öffnung, durch welche die Diebe den Motor klauten.
Marlen Gläßer (40) zeigt an der Rückseite der Lagerhalle die jetzt wieder verschlossene Öffnung, durch welche die Diebe den Motor klauten.  © Steffen Füssel

Titelfoto: Steffen Füssel

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0