90 Tage ohne Zucker! So tapfer beißt sich MDR-Frau Ballschuh durch

Man sieht es Andrea Ballschuh (45) an - auch ohne Zucker kann das Leben süß sein.
Man sieht es Andrea Ballschuh (45) an - auch ohne Zucker kann das Leben süß sein.  © Tom Lanzrath

Dresden - 90 Tage ohne Zucker - dieser Herausforderung stellt sich TV-Moderatorin Andrea Ballschuh (45). Zum dritten Mal hält sie seit 1. Januar für drei Monate süßen Versuchungen stand. Erfolgreich, wenn auch nicht ganz freiwillig. Denn: "Die Diagnose Fettleber hat mich vor zwei Jahren alarmiert", gesteht die Dresdnerin.

„Ich hatte damals das Gefühl, ich sei Sklave meiner Zuckergelüste. Ich war regelrecht süchtig danach, aß oft unkontrolliert wie von einer fremden Macht geführt“, erzählt Andrea Ballschuh.

"Als eine Ärztin mir attestierte, dass ich, die so gut wie nie Alkohol trinkt, auf dem besten Wege zu einer Fettleber war, wollte ich mich endlich von der Droge Zucker befreien."

Deshalb stellt sie sich seit 1. Januar der Challenge "90 Tage ohne Zucker" - und jeder kann mitmachen! Als Motivationspartner an ihrer Seite: Mental Coach Fabienne Bill (39).

Mit ihr hat Andrea Ballschuh ihre Erfahrungen aufgeschrieben - im brandneuen Buch "Zucker i(s)st nicht" (16,99 Euro, books4success) mit 66 Rezepten und vielen Hinweisen, in welchen Lebensmitteln sich Zucker versteckt.

Statt mit Nutella kann der Tag auch mit einem Müsli beginnen.
Statt mit Nutella kann der Tag auch mit einem Müsli beginnen.

"Bei der ersten Challenge dachte ich, ich halte keine drei Tage durch", erinnert sich Ballschuh. Am schwersten fiel der Verzicht auf Nutella - mit der Nusscreme begann für Andrea der Tag.

„Ich hatte Kopfschmerzen, fühlte mich wie auf Entzug, doch schnell ging es mir besser - ich hatte keinen Blähbauch und keinen Heißhunger mehr, dafür viel mehr Energie und einen erholsameren Schlaf.”

Diese Erfahrung teilt Andrea Ballschuh mit vielen Menschen. "In diesem Jahr machen 600 Leute bei der Challenge mit", schreibt Andrea stolz auf der Facebook-Seite "Zucker i(s)st nicht". "Der Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten hilft mir beim Durchhalten.“ Denn das Ziel geht über die Challenge hinaus.

"Man kann lernen, nur noch maximal 30 Gramm Zucker pro Tag zu sich zu nehmen, wie von der Weltgesundheitsorganisation empfohlen. Und nicht über 100 Gramm, wie die meisten von uns essen", weiß Andrea Ballschuh.

"Zucker i(s)st nicht" ist das zweite Buch von TV-Moderatorin Andrea Ballschuh (45). Ihr erstes war ihrem Hobby Gärtnern gewidmet.
"Zucker i(s)st nicht" ist das zweite Buch von TV-Moderatorin Andrea Ballschuh (45). Ihr erstes war ihrem Hobby Gärtnern gewidmet.

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0