VW kracht in Lkw mit Propangas-Flaschen: A17 voll gesperrt

Die Autobahn in Richtung Prag ist derzeit voll gesperrt.
Die Autobahn in Richtung Prag ist derzeit voll gesperrt.  © Roland Halkasch

Dresden - Schwerer Unfall am Dienstagmorgen auf der A17 Dresden in Richtung Prag. Gegen 8.50 Uhr krachte eine 74-jährige Fahrerin mit ihrem VW Up in einen Lastwagen.

Warum die Frau in das Heck des mit Propangasflaschen beladenen Lkw knallte, ist noch unklar. Die Polizei wurde um 8.57 Uhr von der Rettungsleitstelle informiert.

Drei Pkw-Insassen (Fahrerin 74, Beifahrer 70 und Kind (5) wurden verletzt. Alle wurden ins Krankenhaus gebracht. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Auch ein Rettungshubschrauber wurde aufgrund des Kindes angefordert, am Ende war ein Einsatz aber nicht nötig.

Die A17 in Richtung Prag ist derzeit voll gesperrt, es hat sich bereits ein Rückstau bis zum Dreieck Dresden-West und damit der A4 gebildet.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Der VW Up knallte in das Heck des Lasters.
Der VW Up knallte in das Heck des Lasters.  © Roland Halkasch
Zahlreiche Trümmerteile waren auf der Autobahn verstreut.
Zahlreiche Trümmerteile waren auf der Autobahn verstreut.  © DPA

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0