Mitsubishi gerät auf A4 mit Gespann ins Schleudern: Anhänger kippt auf Fahrbahn um

Dresden - Ein Mitsubishi Pajero Sport war am Dienstagabend auf der A4 mit Gespann unterwegs, als ihm plötzlich der Anhänger ausbrach und auf die Seite kippte.

In dem Anhänger waren Briefsendungen.
In dem Anhänger waren Briefsendungen.  © Roland Halkasch

Der Unfall ereignete sich gegen 19.50 Uhr zwischen den Anschlussstellen Dresden-Altstadt und Dresden-Neustadt. Kurz nach der Anschlussstelle Dresden-Altstadt geriet sein Gespann aus unbekannter Ursache ins Schleudern.

Der Anhänger stellte sich quer, kippte um und blieb auf der Fahrbahn liegen. Währenddessen drehte sich der Mitsubishi und prallte gegen die Leitplanke. Der Fahrer des SUV kam mit dem Schrecken davon, an seinem Mitsubishi entstand allerdings vermutlich Totalschaden.

Zwei der drei Fahrspuren waren nach dem Unglück blockiert, wodurch sich ein Stau auf der A4 bildete. Auch die Aufrichtung des Anhängers gestaltete sich schwierig, da zunächst kistenweise Briefe und Postsendungen umgeladen werden mussten, die darin transportiert wurden.

Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Der Mitsubishi soll Totalschaden erlitten haben.
Der Mitsubishi soll Totalschaden erlitten haben.  © Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0