Ach wie schön ist "Kenia"! Bündnis ist noch nicht geschmiedet, schon hagelt's erste Forderungen

Dresden - Die Koalitionsverhandlungen für das erste "Kenia"-Bündnis in Sachsen beginnen erst am Montag. Doch schon jetzt stellt der Landestourismusverband (LTV) Forderungen an das Trio aus CDU, Grünen und SPD. Auch andere, darunter eine CDU-eigene Lobby, haben Wünsche.

Die künftige "Kenia"-Koalition, wenn nichts dazwischenkommt (v.l.): Grüne, CDU, SPD.
Die künftige "Kenia"-Koalition, wenn nichts dazwischenkommt (v.l.): Grüne, CDU, SPD.  © DPA/Robert Michael

Die Touristiker fordern eine gezielte Tourismuspolitik von der künftigen Regierung. Wenn Sachsen Perspektiven habe - vor allem im ländlichen Raum -, dann im Tourismus. Mithin gehöre der ins Regierungsprogramm!

Der LTV ist eine Macht: Er repräsentiert 4500 Mitglieder. Bei ihnen wiederum arbeiten insgesamt 188.000 Menschen, die 7,8 Milliarden Euro Jahresumsatz erwirtschaften.

Die Branche wächst gut. Aber damit das so bleibt, brauche es Investitionen, viel Marketing, Hilfe bei Nachfolgeregelungen und Lösungen zur Gewinnung von Fachkräften, so die LTV-Vize Detlef Hamann und Rolf Keil. Hamann ist von der Industrie- und Handelskammer Dresden, Keil (64, CDU) Landrat im Vogtlandkreis.

Weiter fordern sie vereinfachte Förderverfahren, Tempo bei Digitalisierung, Vernetzung und Nachhaltigkeit. Keil: „Besonders für ländliche Regionen braucht es gezielte Maßnahmen, die einen naturnahen und barrierefreien Tourismus fördern."

Beinhart hingegen die WerteUnion, eine Gruppe erzkonservativer CDU-Leute. Sie fordern von ihrer Partei Unnachgibigkeit in den Verhandlungen. Nicht mehr die Rede ist jedoch von einem Nein zu "Kenia".

Und der Landesbauernverband sagt: Die bereits verabredete Stärkung des ökologischen Landbaus ist Mist bzw. "fahrlässig", ebenso die Einschränkung von Dünger und Pflanzenschutzmitteln.

Das Erzgebirge zählt zu den beliebtesten sächsischen Tourismuszielen in Sachsen.
Das Erzgebirge zählt zu den beliebtesten sächsischen Tourismuszielen in Sachsen.  © PR/Bernd März
LTV-Vize Detlef Hamann.
LTV-Vize Detlef Hamann.  © Steffen Füssel

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0