Adoro-Sänger Nico Müller mit zweitem Solo-Album

Dresden - Seine Stimme wandelt auf dem Grat zwischen Bariton und Tenor, was ihn, den Sänger, ungeheuer vielseitig macht. Die Rede ist von Nico Müller aus Klingenthal im Vogtland, mit Wahlheimat Dresden.

Nico Müller wohnt in Dresden.
Nico Müller wohnt in Dresden.  © Eric Münch

Müller ist Gründungsmitglied des Crossover-Quartetts Adoro. Und hat jetzt sein zweites Solo-Album auf den Markt gebracht.

Vor zwei Jahren war Müllers erstes Solo-Album erschienen, "Musical". Beim zweiten Album, "My first Love" (Hofa), ist er breiter aufgestellt, seine Lieder kommen aus Klassik, Pop, Filmmusik und wieder Musical. Beide Alben seien Liebhaber-Projekte, sagt Müller. Sie beleuchteten seine Arbeit neben Adoro.

First Love, die erste Liebe. Gemeint ist die Musik. Adoro ist und bleibt Nico Müllers Hauptbeschäftigung. Acht Alben bisher zeugen davon, doch gibt es genug freie Zeit, um anderes zu tun. Zu Beginn des Jahres machten Adoro "Kreativpause".

"Dies ist wichtig, um Kraft und Kreativität zu sammeln und sich auch einmal für einen Zeitraum wieder eigenen Ideen und Projekten zu widmen", sagt der Sänger. Neben der Solokarriere arbeitet er obendrein als Gesangspädagoge.

Vor zehn Jahren hat sich Müller in Dresden niedergelassen, zeitweilig studierte er an der Musikhochschule. "Ich genieße es hier sehr", sagt Müller. Nicht verhehlen möchte er gleichwohl, dass er "bekennender Vogtländer aus Klingenthal" ist.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0