Großeinsatz bei Leipzig: Vermummte Spezialeinheit rückt aus Neu Traktor fängt plötzlich Feuer und fackelt komplett ab 2.164 Am Sonntag stürmen alle in diesen MediaMarkt. das ist der grund! 3.656 Anzeige Aus Syrien gerettet: Die Weißhelme sind in Deutschland! 1.753 Du möchtest dem Alltag entfliehen? Diese Airline verlost Freiflüge 7.208 Anzeige
37.204

107 Jahre! Lisbeth Exner wurde geboren, als in Sachsen noch ein König herrschte

Die älteste Dresdnerin Lisbeth Exner feierte gerade ihren 107. Geburtstag und erzählt aus ihrem bewegenden Leben.

Von Hermann Tydecks

Lisbeth erzählte TAG24-Reporter Hermann Tydecks (34) Geschichten aus einer längst vergangenen Zeit.
Lisbeth erzählte TAG24-Reporter Hermann Tydecks (34) Geschichten aus einer längst vergangenen Zeit.

Dresden – Ein Zeitalter ohne Autos, Radios, elektrisches Licht: Lisbeth Exner hat es erlebt. Als sie geboren wurde, herrschte in Sachsen noch der König. Gerade erst feierte sie ihren 107. Geburtstag und ist damit Dresdens älteste Bewohnerin.

Ein paar Monate bevor die "Titanic" vom Stapel lief, wurde Lisbeth am 20. Januar 1911 im niederschlesischen Rothwasser (Deutsches Reich) geboren. Sie wuchs auf einem Bauernhof auf, erntete Kartoffeln. In ihrer Wohnstube leuchteten Petroleumlampen. Auf unbefestigten Wegen karrten Pferdegespanne.

1916 verlor die Familie ihre beiden Pferde: "Sie wurden für den Krieg abgeholt." In den Zwanzigern die Inflation: "Sobald Mutter Kostgeld bekam, gaben wir es aus. Einen Tag später war es nur noch die Hälfte wert."

Nach dem Schulabschluss (8. Klasse) ging Lisbeth 1928 nach Dresden, arbeitete als Hauswirtschafterin. Vier Jahre später wurde Sachsens letzter König Friedrich August III. (1865-1932) zu Grabe getragen. "Ich war auf der Prager Straße inmitten so vieler trauernder Menschen." Sie besuchte die Ritterspiele im Stallhof: "Ein Erlebnis, wie die Reiter mit Lanzen aufeinander los sind." Die Frauenkirche sah sie vorm Bombenhagel: "Der Altar war so schön. Gefiel mir besser als der neue."

1937 heiratete Lisbeth ihren Fritz in der Dresdner Matthäuskirche (li.). Und rechts Lisbeth mit ihrem Sohn Dietrich.
1937 heiratete Lisbeth ihren Fritz in der Dresdner Matthäuskirche (li.). Und rechts Lisbeth mit ihrem Sohn Dietrich.

1937 heiratete sie in der Matthäuskirche (Friedrichstadt) Fritz, einen Tischler. Nach zwei Jahren entzweite der Krieg die Familie, er wurde eingezogen. Im Winter 1941 schlitterte Sohn Dietrich (damals 3) über die gefrorene Elbe.

Bei der Post sortierte Lisbeth Päckchen für Soldaten. Fritz schrieb ihr, er ahne Schlimmes voraus. Darum floh sie 1944 mit Dietrich aus ihrer Wohnung an der Schützengasse nach Geising ins Erzgebirge. Nach Kriegsende kehrten sie zurück. Die Wohnung war heil, die Tischlerei in Trümmern.

Im Winter 1945 schaute Dietrich aus dem Fenster, rief: "Mutti, der Vati kommt!" Und wirklich, Fritz war aus Kriegsgefangenschaft freigekommen. "Wir waren so froh, aber die Zeiten hart. Wir mussten hamstern", erzählt Lisbeth.

Mühevoll errichteten sie eine neue Tischlerei. "Niemand hatte etwas, aber die Leute waren sehr hilfsbereit, überließen uns Werkzeuge. Fritz reparierte dafür Fenster und Schlösser."

1954 Lisbeths erster Urlaub überhaupt auf Rügen: "Großartig! Ich sah zum ersten Mal das Meer." 1976 ging sie in Rente. Bevor die Mauer fiel, starb Fritz. Auch zwei ihrer drei Kinder gingen vor ihr.

2006 zog die hochbetagte Frau mit 95 Jahren in der Friedrichstadt um: "Ich wohnte im Erdgeschoss, wollte aber Aussicht." Nun lebt sie im DRK-Seniorenheim gegenüber der Yenidze, fühlt sich wohl. "Meine Familie ruft täglich an oder kommt mich besuchen. Und wenn mir langweilig ist, singe ich alte Kinderlieder. Nur stricken kann ich nicht mehr, das vermisse ich."

Altersmüde ist sie trotz Rollstuhl und Hörgerät nicht: "Wenn die Leute lieb und gut zu mir sind, freue ich mich auf jeden neuen Tag." Nur einen Wunsch hat sie: "Wir mussten uns damals in Schlangen anstellen, um in den Fernsehturm zu kommen. Ich saß im Café oben, genoss den Rundblick. Der Turm soll wieder öffnen."

Erster Urlaub mit 43 Jahren: Lisbeth und Fritz an der Ostsee auf Rügen.
Erster Urlaub mit 43 Jahren: Lisbeth und Fritz an der Ostsee auf Rügen.
Lisbeth und ihr Sohn Dietrich (79).
Lisbeth und ihr Sohn Dietrich (79).
Alles Gute und viel Gesundheit! Lisbeth Exner feierte gerade erst ihren 107. Geburtstag. Im DRK-Seniorenheim fühlt sich Dresdens älteste Bewohnerin wohl.
Alles Gute und viel Gesundheit! Lisbeth Exner feierte gerade erst ihren 107. Geburtstag. Im DRK-Seniorenheim fühlt sich Dresdens älteste Bewohnerin wohl.

Fotos: Petra Hornig, Repro Petra Hornig

Markus (†22) bei Streit in Köthen gestorben: Anklage gegen Teenie-Duo erhoben 2.038 Ägyptische Studentin (†22) gerammt und rassistisch beschimpft! Anklage gegen Todesfahrer 1.782 Die Deutschen werden immer älter und es gibt ein Problem... 10.364 Anzeige Schlimmes Busunglück: Dutzende Kinder schwer verletzt 6.073 Morddrohung: Anleitung zum Bombenbau bei Schüler gefunden! 1.256 Mit einer 5-Euro-Spende für HOPE kannst Du diesen Traumurlaub gewinnen 2.290 Anzeige Pferde-Ripper schneidet 30-Zentimeter-Wunde in Tier 1.185 Die leckerste Diät der Welt: Trinkt Wein, esst Schokolade! 980 Gründerpitch in Frankfurt: Startups winken insgesamt 30.000 Euro Preisgeld 6.312 Anzeige Brandstiftung? Verfahren gegen Kraftklub-Star eingestellt 1.765 Konzert von "Feine Sahne Fischfilet" verboten! 12.383 Ab 2019! Neues Gesetz entlastet Krankenversicherte um Milliarden 6.351 Junge postet verstörenden Whats-App-Status und löst Polizei-Einsatz aus 2.882 Ex-Nationalspieler packt aus: Kasten Bier, Flasche Whiskey und Pulle Wodka, dann ging er zum Training! 4.179
Nackte Tatsachen! Mutter will Möbel verkaufen und begeht peinlichen Fehler 4.716 Baby-News beim BVB! Marco Reus und seine Freundin erwarten ein Kind 2.220 Zwei Tonnen Cannabis an Mautstelle entdeckt 1.095 So will der Berliner Senat gegen explodierende Mietpreise vorgehen 93 Geben die Stützen nach, versinkt eine Ostsee-Attraktion im Meer 2.953 Wenig Wasser im Rhein: Jetzt bleiben Tankstellen trocken! 2.015 Gefahr durch Anti-Baby-Pille? "Yasminelle"-Prozess könnte Jahre dauern! 1.239 Mann mit Waffe: Realschule in Augsburg muss evakuiert werden 1.222 Das hatte keiner erwartet! Sensations-Fund mit Weitblick bei Bares für Rares 5.317 Melanie (†30) an Bahndamm getötet: Die Anklage lautet Mord! 3.092 Mann attackiert Kind, Hundehalter und Hund: Hier soll er therapiert werden 842 Irrer Kartoffel-Streit: Polizei wird beleidigt und lässt sich auf Vergleich ein 2.115 Lkw verliert Anhänger mitten auf der A45: Kaum zu fassen, wie der Fahrer reagiert 3.021 Nur für 20 Fans: Exklusiv-Konzert von "The Boss Hoss"! 630 Horror-Fund in Weiher: Leiche von Mann treibt an Wasseroberfläche 1.406 Nummer statt Nachname: Verstößt das Klingelschild gegen den Datenschutz? 1.486 Update Sind das die dümmsten Räuber Deutschlands? 2.272 Sorge um Cathy Lugner nach Schock-Botschaft: Ist es das Herz? 1.314 Spitzenclub bekommt ein Jahr Europapokal-Verbot 1.397 Mutter (†30) und Schönheitskönigin von Auto erfasst: Fahrer flüchtig 3.414 Immer mehr 'Silver Surfer': Jeder 2. Rentner ist online 241 So sexy zeigt Sachsens schönste Polizistin ihren Hintern 41.789 13-Jähriger von Jugendlichen mit Eisenstangen zu Tode geprügelt 4.708 Polizist soll Totem die EC-Karte gestohlen und Geld abgehoben haben 1.793 Kölner Senior parkt aus und klemmt Mutter (39) und Tochter (11) ein 1.937 Gruppe soll Kinder von alleinerziehenden Vätern gekidnappt haben 1.496 Schüsse vor Bank, ein Täter noch immer flüchtig: So geht es jetzt weiter 5.205 Update AfD-Antisemit Gedeon: "Ich finde auch Schwule in der Partei nicht gut!" 936 Menschen in Panik! Erdbeben in Niedersachsen reißt Bürger aus dem Schlaf 2.408 Grausame Regel! Meghan hat keine elterlichen Rechte an ihrem Kind 5.549 Zum dritten Mal: Cottbus holt Ex-Bundesliga-Stürmer Rangelow zurück 925 Toter ohne Namen in Berlin: Jetzt hat er eine Identität! 5.700 FDP will in Hessen mitregieren, aber nicht unter Tarek Al-Wazir 80 Nach Kopfschuss: Kölner Geiselnehmer noch immer außer Gefecht 3.664 CSU-Absage an Grüne: Markus Söder legt jetzt die Gründe offen 1.126