FIFA-Ex-Chef fordert WM 2026 in Marokko!
Top
Trump will Waffenproblem mit noch mehr Waffen lösen
Top
Mann beschimpft: Wer kennt diesen Straßenbahn-Pöbler
Neu
Krass! Schüler muss mit Gasmaske aufs Schulklo gehen
Neu
36.824

107 Jahre! Lisbeth Exner wurde geboren, als in Sachsen noch ein König herrschte

Die älteste Dresdnerin Lisbeth Exner feierte gerade ihren 107. Geburtstag und erzählt aus ihrem bewegenden Leben.

Von Hermann Tydecks

Lisbeth erzählte TAG24-Reporter Hermann Tydecks (34) Geschichten aus einer längst vergangenen Zeit.
Lisbeth erzählte TAG24-Reporter Hermann Tydecks (34) Geschichten aus einer längst vergangenen Zeit.

Dresden – Ein Zeitalter ohne Autos, Radios, elektrisches Licht: Lisbeth Exner hat es erlebt. Als sie geboren wurde, herrschte in Sachsen noch der König. Gerade erst feierte sie ihren 107. Geburtstag und ist damit Dresdens älteste Bewohnerin.

Ein paar Monate bevor die "Titanic" vom Stapel lief, wurde Lisbeth am 20. Januar 1911 im niederschlesischen Rothwasser (Deutsches Reich) geboren. Sie wuchs auf einem Bauernhof auf, erntete Kartoffeln. In ihrer Wohnstube leuchteten Petroleumlampen. Auf unbefestigten Wegen karrten Pferdegespanne.

1916 verlor die Familie ihre beiden Pferde: "Sie wurden für den Krieg abgeholt." In den Zwanzigern die Inflation: "Sobald Mutter Kostgeld bekam, gaben wir es aus. Einen Tag später war es nur noch die Hälfte wert."

Nach dem Schulabschluss (8. Klasse) ging Lisbeth 1928 nach Dresden, arbeitete als Hauswirtschafterin. Vier Jahre später wurde Sachsens letzter König Friedrich August III. (1865-1932) zu Grabe getragen. "Ich war auf der Prager Straße inmitten so vieler trauernder Menschen." Sie besuchte die Ritterspiele im Stallhof: "Ein Erlebnis, wie die Reiter mit Lanzen aufeinander los sind." Die Frauenkirche sah sie vorm Bombenhagel: "Der Altar war so schön. Gefiel mir besser als der neue."

1937 heiratete Lisbeth ihren Fritz in der Dresdner Matthäuskirche (li.). Und rechts Lisbeth mit ihrem Sohn Dietrich.
1937 heiratete Lisbeth ihren Fritz in der Dresdner Matthäuskirche (li.). Und rechts Lisbeth mit ihrem Sohn Dietrich.

1937 heiratete sie in der Matthäuskirche (Friedrichstadt) Fritz, einen Tischler. Nach zwei Jahren entzweite der Krieg die Familie, er wurde eingezogen. Im Winter 1941 schlitterte Sohn Dietrich (damals 3) über die gefrorene Elbe.

Bei der Post sortierte Lisbeth Päckchen für Soldaten. Fritz schrieb ihr, er ahne Schlimmes voraus. Darum floh sie 1944 mit Dietrich aus ihrer Wohnung an der Schützengasse nach Geising ins Erzgebirge. Nach Kriegsende kehrten sie zurück. Die Wohnung war heil, die Tischlerei in Trümmern.

Im Winter 1945 schaute Dietrich aus dem Fenster, rief: "Mutti, der Vati kommt!" Und wirklich, Fritz war aus Kriegsgefangenschaft freigekommen. "Wir waren so froh, aber die Zeiten hart. Wir mussten hamstern", erzählt Lisbeth.

Mühevoll errichteten sie eine neue Tischlerei. "Niemand hatte etwas, aber die Leute waren sehr hilfsbereit, überließen uns Werkzeuge. Fritz reparierte dafür Fenster und Schlösser."

1954 Lisbeths erster Urlaub überhaupt auf Rügen: "Großartig! Ich sah zum ersten Mal das Meer." 1976 ging sie in Rente. Bevor die Mauer fiel, starb Fritz. Auch zwei ihrer drei Kinder gingen vor ihr.

2006 zog die hochbetagte Frau mit 95 Jahren in der Friedrichstadt um: "Ich wohnte im Erdgeschoss, wollte aber Aussicht." Nun lebt sie im DRK-Seniorenheim gegenüber der Yenidze, fühlt sich wohl. "Meine Familie ruft täglich an oder kommt mich besuchen. Und wenn mir langweilig ist, singe ich alte Kinderlieder. Nur stricken kann ich nicht mehr, das vermisse ich."

Altersmüde ist sie trotz Rollstuhl und Hörgerät nicht: "Wenn die Leute lieb und gut zu mir sind, freue ich mich auf jeden neuen Tag." Nur einen Wunsch hat sie: "Wir mussten uns damals in Schlangen anstellen, um in den Fernsehturm zu kommen. Ich saß im Café oben, genoss den Rundblick. Der Turm soll wieder öffnen."

Erster Urlaub mit 43 Jahren: Lisbeth und Fritz an der Ostsee auf Rügen.
Erster Urlaub mit 43 Jahren: Lisbeth und Fritz an der Ostsee auf Rügen.
Lisbeth und ihr Sohn Dietrich (79).
Lisbeth und ihr Sohn Dietrich (79).
Alles Gute und viel Gesundheit! Lisbeth Exner feierte gerade erst ihren 107. Geburtstag. Im DRK-Seniorenheim fühlt sich Dresdens älteste Bewohnerin wohl.
Alles Gute und viel Gesundheit! Lisbeth Exner feierte gerade erst ihren 107. Geburtstag. Im DRK-Seniorenheim fühlt sich Dresdens älteste Bewohnerin wohl.

Fotos: Petra Hornig, Repro Petra Hornig

Zahl der Asylverfahren um 127 Prozent gestiegen
Neu
Frau bekommt Kind und spült es im Klo runter
Neu
Menschliche Henne: Junge (14) legt mehrere Eier!
Neu
Horror-Fund: Babyleiche in Mülltonne entdeckt
Neu
Essener Tafel greift durch: Hier werden nur noch Deutsche aufgenommen
Neu
Schwer verletzt! Opa von eigenem Wagen überrollt
Neu
Fans sauer! Helene Fischer verschiebt schon wieder Konzerte
Neu
Sieg perfekt! Nordische Kombinierer holen erneut Gold
Neu
"Diese Schweine!" Löst harmlose Suchanfrage jetzt Streit zwischen Oetker und Nestlé aus?
Neu
Skandal beim Shorttrack: Ist das die unfairste Aktion der Olympischen Spiele?
Neu
Typ wird angeblich ausgeraubt, doch die Wahrheit ist einfach peinlich!
Neu
DFB: Vorerst keine Strafen nach Fanprotesten bei Montagsspiel
Neu
Valentina Pahde: Das macht sie so richtig glücklich
Neu
Jungs hundertmal missbraucht: Ex-Priester kommt in Psychiatrie!
Neu
Wann erfährt der Bachelor von Svenjas dunklem Geheimnis?
2.959
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
134.531
Anzeige
Anonyme Briefe, falsche Gerüchte
86
Eltern glauben sieben Jahre lang, dass ihr Kind tot ist, dann beweist ein Zufall das Gegenteil
2.433
Einmal umgeknickt und aus der Traum!
7.969
Anzeige
Schrecklicher Arbeitsunfall! Frau bleibt in Förderband von Schoko-Fabrik stecken
3.151
Ekelspiele mit Kindern: Ex-Jugendtrainer sollen Spieler gequält haben
134
Herzlos! Mann wirft lebenden Hund in See voll mit Krokodilen
4.715
Bringt ein Experte neue Details zum Horror-Crash ans Licht?
1.865
Unglaublich, was hier passiert ist!
3.087
War's das? Claudia Pechstein gibt Karriereende bekannt
3.406
Hund stürzt beim Gassigehen in Steinbruch Felsen hinunter
1.054
Behinderter will Streit schlichten und wird dann selbst attackiert
1.865
Lininenbus stürzt 200 Meter in die Tiefe: Mindestens 40 Tote!
2.461
Wie geschmiert? So lief's letztes Jahr für Fuchs
34
Ungewöhnliche Rettungsaktion: Feuerwehr holt Reh von Eis
1.076
19-Jähriger attackiert Bahn-Kontrolleurin: Mit den Folgen hätte er nicht gerechnet
5.918
28-Jährige lässt sich Po-Implantate entfernen, weil sie Angst hat, dass sie explodieren
1.540
Wollen die Bachelor-Mädels nur Fame? Ex-Kandidat packt aus!
1.973
Royaler Besuch: Norwegens Kronprinzessin kommt zur Buchmesse
283
Kann eine "blaue Plakette" das Dieselfahrverbot stoppen?
1.223
Schock bei Melina Sophie! Dreht YouTube ihr den Geldhahn zu?
3.760
Olympia-Panne! Feiernde Niederländer lassen blutende Koreaner zurück
4.169
Selbstmord-Anschlag auf US-Botschaft
1.329
Frenzel, Rydzek & Co. sind heiß auf das Gold-Triple
413
Gruselfund! Menschliches Skelett bei Abrissarbeiten entdeckt
3.398
Ermordet durch Nazis: Heute wird an die Geschwister Scholl erinnert
136
Feuer im Bus! Hier wurden zahlreiche Schüler verletzt!
1.881
Update
Diese Untersuchung zeigt es: Ein Diesel-Fahrverbot muss her!
1.849
Spanier machen Belantis fast doppelt so groß!
3.973
Tolle Jodel-Aktion! Studenten sammeln für beklauten Jungen (10) und schenken ihm neue Schuhe
639
Wegen fehlender Bank: Künstler klauen Stühle aus den BVG-Büros
130
Todesfahrer drohen 5 Jahre Haft: Freunde trauern um René Q. (†45)
8.112
Das alles kann das Wundermittel Urin!
2.090
Glaserei sucht Azubis: Facebook-Video wird zum absoluten Hit
1.449
Für ein Handy: Hat Ex-Infinus-Manager Wärter bestochen?
1.711