Markus Söder will CSU-Chef werden Top Schon wieder Tränen bei "Hochzeit auf den ersten Blick": Trennt sich das nächste Paar? Top "Bauer sucht Frau": Damit überraschen Anna und Gerald ihre Fans! Top Cathy Hummels mischt sich bei Ehemann Mats ein und kassiert Shitstorm Top Bevor Du in der Zettel-Wirtschaft untergehst, hör Dir diesen Vorschlag an 1.104 Anzeige
15.374

Affäre um Behinderung von ZDF-Team durch sächsische Polizisten: "Eindeutig rechtswidrig"

Top-Jurist widerspricht Staatsregierung

Die Polizeiaktion gegen ein ZDF-Team in Dresden beschäftigt nun Juristen.

Von Torsten Hilscher

Dresden - Die Polizeiaktion gegen ein Leipziger Journalisten-Team, das anlässliches des Besuches der Kanzlerin am 16. August in Dresden im Auftrag des ZDF (Frontal21) unterwegs war, beschäftigt nun Juristen.

Merkel-Gegner demonstrieren vor dem Landtag. Am Rande kam es zu dem Vorfall, der inzwischen international Wellen schlägt.
Merkel-Gegner demonstrieren vor dem Landtag. Am Rande kam es zu dem Vorfall, der inzwischen international Wellen schlägt.

Neben einer internen Prüfung, die bei der Polizeidirektion eingeleitet wurde, machen sich auch externe Experten Gedanken. Der Bundesvorsitzende des Republikanischen Anwältinnen- und Anwältevereins (RAV), Dr. Peer Stolle (44), spricht von rechtswidrigem Verhalten der Polizei.

Auslöser der umstrittenen Polizeiaktion war die Beschwerde eines Pegida-nahen Demoteilnehmers über das Dreh-Team, die die Polizei als Anzeige wertete. Die Beamten blockierten daraufhin die Journalisten 45 Minuten lang (TAG24 berichtete).

Während Ministerpräsident Michael Kretschmer (43, CDU) sich noch vor abschließender Prüfung auf die Seite der Beamten stellte ("... die einzig Seriösen", siehe Twitter-Post unten), kommt Spitzenjurist Stolle zu einer ganz anderen Einschätzung:

"Die Presse darf Film- und Fotoaufnahmen von den Personen anfertigen – dies gilt insbesondere, weil es sich hier um eine Versammlung handelte“, so Stolle zu TAG24.

Journalisten 45 Minuten festzuhalten, ist rechtswidrig

MP Michael Kretschmer (43, CDU) hat die Polizei in Schutz genommen und gegen die Presse geschossen - allerdings, ohne Details zu kennen.
MP Michael Kretschmer (43, CDU) hat die Polizei in Schutz genommen und gegen die Presse geschossen - allerdings, ohne Details zu kennen.

„Grundsätzlich darf die Polizei ohne Ansehen der Person bei bestimmten Anlässen gegen Bürger vorgehen", so der promovierte Jurist. Aber dafür brauche sie immer eine Rechtsgrundlage: Etwa, wenn eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung vorliege.

"Doch nur weil jemand sagt, er fühle sich belästigt, darf die Polizei nicht eingreifen. Selbst wenn es Unstimmigkeiten gibt, es beispielsweise unklar wäre, ob es sich um Presse handelt, wäre maximal eine Befragung zulässig gewesen. "Eine 45-minütige Überprüfung ohne Vorliegen eines Verdachtes einer Gefahr oder Straftat ist eindeutig rechtswidrig."

Darauf stellen inzwischen auch die Linke im Landtag ab. Der rechtspolitische Sprecher Klaus Bartl (67) sandte sechs Fragen zum Komplex an Justizminister Sebastian Gemkow (40. CDU).

Vize-MP Martin Dulig (44, SPD) wandte sich hingegen offen gegen seinen Koalitionspartner Michael Kretschmer und twitterte, er könnte bei den festgehaltenen Journalisten "kein 'unseriöses' Verhalten erkennen".

Dulig empfehle daher eine Rechts-Schulung von Polizisten für "solche Situationen". Denn das Kriminalisieren kritischer Journalisten mittels haltloser Strafanzeigen sei eine gezielte Strategie rechter Aktivisten.

Mittlerweile hat auch Dresdens Polizeipräsident Horst Kretzschmar reagiert und das Team von Frontal21 zu einem klärenden Gespräch nach Dresden eingeladen. Es soll am Freitag (24.8.) stattfinden.

Anwalt Dr. Peer Stolle (44)
Anwalt Dr. Peer Stolle (44)
Darum geht es: Polizisten stellen die Personalien von TV-Reporter Arndt Ginzel (r.) fest. Vorher war ein Kameramann Ginzels von einem Demonstranten zur Polizei gedrängt worden.
Darum geht es: Polizisten stellen die Personalien von TV-Reporter Arndt Ginzel (r.) fest. Vorher war ein Kameramann Ginzels von einem Demonstranten zur Polizei gedrängt worden.

Hier der Frontal21-Video-Beitrag von Dienstagabend (21.8.)

Unter diesem Post des Journalisten Arndt Ginzel verteidigt MP Kretschmer voreilig die Polizei

Fotos: Roland Halkasch, PR, Twitter/Arndt Ginzel, DPA, Screenshot Twitter

Polizei hält Auto mit stark blutendem Mann an Neu Enkelin terrorisiert ihre Großmutter und verprügelt sie Neu So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 6.649 Anzeige Harte Kritik von TV-Star Jaenicke: "Deutsche behandeln ihre Autos besser als ihre Kinder"! Neu Nach brutaler Attacke: Hetzte Vereinspräsident Hooligans auf eigene Spieler? Neu Das größte Volksfest des Nordens präsentiert ganz viele Neuheiten 2.287 Anzeige Papst verurteilt die Reichen: Hamburg zeigt sich solidarisch Neu Polizei kann nicht glauben, wie ein Lkw-Fahrer seinen Blinker repariert Neu Auf Ostsee-Insel Usedom: Dieser Fischhaufen knackt wohl einen Weltrekord Neu Schlauchboot statt Sessel: Schwimmbad lädt zu besonderem Kinobesuch Neu Mitsubishi gibt bei Kontrolle Gas, dann springen zwei Männer aus fahrendem Auto Neu
Mann (51) geht mit Säge auf Polizisten los: Die reagieren mit Schüssen Neu Krasser Vorwurf! Würde Kim Kardashian das ihrer Tochter wirklich antun? Neu
AfD-Kandidatin aus Hessen will "Deutschland aus EU-Alptraum herausführen" Neu Wohnhaus brennt: Mann kommt in den Flammen ums Leben Neu Wird Kai Havertz Deutschlands neuer Spielgestalter? Neu Beim Einparken: Wagen bleibt unter Werbetafel stecken Neu Zeuge sah Mord über Babyphone: Asylbewerber soll Rentner erstochen haben Neu Einsatzkräfte bergen Leiche aus See bei Leipzig 14.283 Update Neuer Job? Jürgen Milski als Kfz-Mechaniker in der Karibik 1.314 Katholischer Pfarrer klaut 120.000 Euro und zeigt sich selbst an 426 Dieses Land wird Gastgeber der Nations-League-Finalspiele 668 25-Jährige sprengt sich vor Wachposten in die Luft 4.250 Zwei Jahre danach: Berlin gedenkt Terroropfern am Breitscheidplatz 546 "Verfaulte Eier": Kurioser Furz-Streit zwischen Darts-Profis 1.270 Jens Büchner (†49): Manager gibt Todesursache bekannt 13.764 Weißstörche verweigern die Ausreise 147 Wie Müll entsorgt! Familie zieht aus und lässt ihre Hunde einfach zurück 1.305 Welche Promi-Tochter zeigt denn hier ihr Hinterteil? 1.725 Darum fährt Tatort-Schauspielerin Franziska Weisz nicht mit dem Auto 600 Horror-Unfall in Formel 3: Deutsche Pilotin (17) durchbricht Fangzaun 5.818 Update Unfälle, Durchsuchungen und Vernehmungen: So sieht der echte Alltag von Polizisten aus 657 Sky Q: Nach DAZN & Netflix kommt jetzt Musik Streaming Dienst Spotify 1.445 Immer weniger Fische! Muss der Bodensee schmutziger werden? 1.792 Tod von Jens Büchner: So emotional trauern Promi-Kollegen um Malle-Jens 15.434 Wo wollen die denn hin? Ausländische Panzer rollen über A14 20.160 Mann kracht gegen Laterne und lässt schwer verletzte Beifahrerin zurück 2.478 Update Vier Hasen herzlos in der Kälte ausgesetzt 1.044 Auto geht nach Unfall auf B301 in Flammen auf: 19-Jähriger verbrennt in Wrack 2.473 Kampf um Merkel-Nachfolge: Jetzt hat Merz die Nase vorn 697 Weltkriegs-Flugzeug zerschellt auf Parkplatz in Wohngebiet: Insassen sterben 2.454 Mesale Tolu sagt, ihr wurde geraten, nicht an die Öffentlichkeit zu gehen 2.341 Brand in Brauerei in Bayern: 300 Bierfässer gehen in Flammen auf 1.327 Blaulicht und auf Gegenfahrbahn: Für Fahrer kommt es knüppelhart 2.236 Völlig betrunkener Autofahrer rauscht in Gegenverkehr 169 Mega-Frostschock! Das ist der kälteste Ort in Sachsen 52.521 Geht Jenny Frankhauser jetzt unter die Gangster? 764 Gerechtigkeit für Opfer sexuellen Missbrauchs: Katholiken fordern echte Aufarbeitung 157 Sohn sucht auf Twitter nach seinem obdachlosem Vater 5.003