Ahmad aus Syrien: Erster Flüchtling tanzt auf dem SemperOpernball

Ahmad Abdlli und seinen Tanzpartnerin Theresa Funk eröffnen Freitag mit 99 weiteren Debütantenpaaren den 13. SemperOpernball.
Ahmad Abdlli und seinen Tanzpartnerin Theresa Funk eröffnen Freitag mit 99 weiteren Debütantenpaaren den 13. SemperOpernball.  © dpa/Oliver Killig

Dresden - Integration im 3/4-Takt: Auch ein junger Syrer tanzt als Debütant auf dem SemperOpernball. Ahmad Abdlli (25) flüchtete 2015 aus seiner alten Heimat.

In Dresden fand er eine neue. Seit September absolviert der ausgebildete Tänzer eine Ausbildung zum Physiotherapeuten, zuvor war er Gaststudent an der Palucca Schule.

Dort kam seine Kommilitonin Theresa Funk auf die Idee, sich mit ihm als Debütanten zu bewerben. Vortanzen war für beide reine Formsache. Denn obwohl sich Ahmad beruflich neu orientierte, blieb er ein leidenschaftlicher Tänzer.

"Gemeinsam mit syrischen Freunden und ein paar Mädchen aus Deutschland habe ich die Tala Dance Group gegründet", sagt Ahmad stolz.

Beim Opernball sticht er unter den Tänzern heraus: "Ich bin der einzige Debütant, der einen richtigen Bart trägt", lacht der junge Mann.

In diesem Sinne: Herzlich willkommen!


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0