Mit Videokamera! Polizei macht am Albertplatz Jagd auf Verkehrssünder

Dresden - Augen auf am Albertplatz! Wer dort am Dienstag in Richtung Königsbrücker Straße, oder entgegengesetzt in die City unterwegs ist, der sollte sich lieber an die Verkehrsregeln halten.

Mit einer Videokamera nehmen die Beamten die Vergehen auf, um sie später nachweisen zu können.
Mit einer Videokamera nehmen die Beamten die Vergehen auf, um sie später nachweisen zu können.  © Christian Essler

Denn die Polizei hat sich an einer Ampel, neben der Einfahrt zur Königstraße, mit einer Videokamera und mehreren Beamten auf Fahrrädern postiert.

Ziel der Aktion ist es, zu schauen, ob Auto- oder Fahrradfahrer die rote Ampel missachten, ein Handy unerlaubt nutzen oder sich generell korrekt im Straßenverkehr verhalten.

Nach ersten Information vor Ort, soll es vor allem gegen 8 Uhr zu jeder Menge Verstößen gekommen sein. Dabei sollen vor allem Radfahrer bei Rot über die Ampel gefahren sein.

Hintergrund der Kontrolle könnte das aktuell immer wieder aufkommende Thema - auch am Alberplatz - sein, dass Radfahrer manchmal bei Rot nicht anhalten. In der Vergangenheit war es zu Unfällen mit Autos oder Lkw gekommen, weil Radler nicht gestoppt hatten.

Die erwischten Radfahrer wurden sofort am Albertplatz gestellt.
Die erwischten Radfahrer wurden sofort am Albertplatz gestellt.  © Christian Essler
Die Beamten haben hinter einer Litfaßsäule alles im Blick.
Die Beamten haben hinter einer Litfaßsäule alles im Blick.  © Christian Essler
Auch Autofahrer wurden angehalten.
Auch Autofahrer wurden angehalten.  © Christian Essler

Mehr zum Thema Dresden Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0