Albertbrücke auch untenrum fast fertig

Dresden - Seit drei Jahren rollt der Verkehr bereits über die sanierte Albertbrücke. Doch der Schein trügt. Während "obenrum" alles fertig ist, wird unter der Brücke noch heftig gewerkelt.

Die Bögen der Albertbrücke wurden zuletzt einer intensiven Reinigung, teils Sanierung unterzogen.
Die Bögen der Albertbrücke wurden zuletzt einer intensiven Reinigung, teils Sanierung unterzogen.  © Norbert Millauer

Im Juni 2018 hatten die Arbeiten begonnen. Eher war das nicht möglich. Die Gewölbe mussten austrocknen.

Das war erst mit Abschluss der Arbeiten auf der Brücke gegeben. Seither wurden für 3,2 Millionen Euro die Bögen 14, 13, 11 und 10 saniert.

Der Sandstein wurde gereinigt, kaputte Teile mussten ersetzt werden. Zudem wurde der Elberadweg unter der Albertbrücke grundhaft ausgebaut.

Im Pavillon am Rosengarten wurden Decken saniert, Wände verputzt sowie Treppen instandgesetzt. Ein Großteil der Arbeiten ist damit fertig, der Rest folgt erst nach Sanierung der Carolabrücke.

Nach Abschluss der Sanierung kann sich die Albertbrücke auch untenrum endlich sehen lassen.
Nach Abschluss der Sanierung kann sich die Albertbrücke auch untenrum endlich sehen lassen.  © Norbert Millauer

Titelfoto: Norbert Millauer

Mehr zum Thema Dresden Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0