Zeuge beobachtet Diebstahl am Albertplatz und wird bedroht

Dresden - Am Albertplatz wurde ein schlafender Mann jetzt Opfer eines Räubers.

Am Albertplatz wurde dem Mann das Handy geklaut.
Am Albertplatz wurde dem Mann das Handy geklaut.  © Eric Münch

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, schlief der Mann am frühen Samstagmorgen gegen 3.20 Uhr an der Haltestelle Albertplatz.

Ein Zeuge beobachtete, wie sich ein Unbekannter dem Schlafenden näherte und sich über ihn beugte. Danach verhielt er sich auffällig.

Der Zeuge fragte schließlich den Schlafenden, ob ihm etwas fehlen würde. Tatsächlich war sein Handy weg.

Der aufmerksame Passant stellte daraufhin den Unbekannten zu Rede, doch die Situation eskalierte. Denn plötzlich zerschlug dieser eine Bierflasche, bedrohte den Mann mit dem abgebrochenen Flaschenhals und rief "Hau ab".

Der Täter floh schließlich vom Albertplatz. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Mehr zum Thema Dresden Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0