19-Jährige am Albertplatz sexuell belästigt

Beide stiegen am Albertplatz in eine Bahn ein.
Beide stiegen am Albertplatz in eine Bahn ein.  © Andreas Weihs (Symbolbild)

Dresden - Er berührte und küsste sie - erneut gab es eine sexuelle Belästigung am Albertplatz in der Neustadt!

Diesmal wurde eine 19-jährige Rollstuhlfahrerin am Sonntagmorgen gegen 2.30 Uhr Opfer eines Unbekannten. Die junge Frau stieg am Albertplatz in die Linie 6 in Richtung Niedersedlitz zu. Weil sie darin bereits von dem Unbekannten belästigt wurde, verließ sie eine Haltestelle später, an der Bautzner Straße /Rothenburger Straße, die Bahn wieder.

Doch der Mann stieg ebenfalls aus und belästigte die 19-Jährige weiter. Außerdem berührte und küsste er sie.

Offenbar hatte der Mann kurz zuvor der Frau geholfen, als dieser ihre Handtasche heruntergefallen war. Ein Bekannter der Rollstuhlfahrerin, der die 19-Jährige zur Haltestelle begleitete, beschrieb den Mann wie folgt:

  • ca. 174 cm groß
  • schlank
  • dunkelbraune lockig-gekräuselte Haare
  • dunkler Teint
  • helles T-Shirt mit schwarzem Brustaufdruck

Die 19-Jährige blieb unverletzt, musste aber ärztlich behandelt werden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0