Mann (33) soll Frau in Dresdner Club vergewaltigt haben: Polizei schnappt ihn noch vor Ort

Dresden - In der Dresdner Albertstadt soll am Sonntagmorgen gegen 9 Uhr ein Mann eine Frau vergewaltigt haben. Unter Verdacht steht ein 33-jähriger, der sich an einer 21-Jährigen vergangen haben soll.

Die junge Frau wurde in einem Club an der Meschwitzstraße vergewaltigt. (Symbolbild)
Die junge Frau wurde in einem Club an der Meschwitzstraße vergewaltigt. (Symbolbild)  © Peter Gercke/dpa-Zentralbild/dpa

Der aus Marokko stammende Mann steht im Verdacht, sich im Sanitärbereich eines Clubs an der Meschwitzstraße vergangen zu haben.

Alarmierte Polizeibeamte konnten den Verdächtigen noch vor Ort festnehmen. Derzeit laufen die Ermittlungen der Dresdner Kriminalpolizei.

In welchem Club die Sexualstraftat stattgefunden hat, wurde noch nicht bekannt gegeben. Genauere Informationen werden nach Angaben der Dresdner Polizeidirektion in ein paar Tagen veröffentlicht.

In welchem Club sich die Sexualstraftat ereignete, gab die Dresdner Polizei nicht bekannt. Die Ermittlungen laufen. (Symbolbild)
In welchem Club sich die Sexualstraftat ereignete, gab die Dresdner Polizei nicht bekannt. Die Ermittlungen laufen. (Symbolbild)  © tupungato/123RF

Titelfoto: Peter Gercke/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Dresden Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0