Hai-Alarm auf Mallorca: Küstenwache tötet Tier vor den Augen der Badegäste

Top

Tourismusschiff auf Stausee gesunken: Mindestens 9 Tote, 28 Menschen vermisst

Top

Seid ihr schwindelfrei? Das ist das abenteuerlichste Job-Angebot im Osten!

Neu

Mann erwürgt Ehefrau, weil sie sich mit einem Bekannten traf

Neu

News-Junkies holen sich diese neue Funktion

7.183
Anzeige
6.813

Havarierter Frachter: Entladung im Schneckentempo

Dresden - Der havarierte Frachter "Albis", der seit Tagen an der Albertbrücke hängt, wird zum Dauerproblem. Die Entladung der 800 Tonnen Salz gestalten sich schwierig.
Der Frachter wird am Freitag mit zwei Saugbaggern entladen.
Der Frachter wird am Freitag mit zwei Saugbaggern entladen.

Dresden - Der havarierte Frachter "Albis", der seit Tagen an der Albertbrücke hängt, wird zum Dauerproblem. Die Entladung der 800 Tonnen Salz gestalten sich schwierig.

Es ist Freitagvormittag, doch die Bilder des Frachters sehen im Vergleich zu Montag unverändert aus. Mehrere Versuche, das tonnenschwere Problem in den Griff zu bekommen, scheiterten (MOPO24 berichtete).

Immerhin: Am Freitagmorgen waren ca. 80 Tonnen der Ladung abgesaugt. Das sind allerdings nur zehn Prozent der Gesamtladung: Im Inneren des Frachters schlummern weiterhin 700 Tonnen Salz.

Zur Verstärkung ist seit 7 Uhr ein zweiter Saugbagger im Einsatz. Doch wie lange die Arbeiten noch dauern, bevor ein erneuter Rettungsversuch gestartet werden kann, weiß derzeit niemand.

Für alle anderen Güter- und Fahrgastschiffe bedeutet das weiterhin: Stillstand auf der Elbe in Dresden. Eigentlich wollte auch die Weiße Flotte am Samstag ihre Schlösser- und Elblandfahrten starten.

Die Arbeiten gehen am Freitagmorgen weiter.
Die Arbeiten gehen am Freitagmorgen weiter.
Es sind noch ca. 700 Tonnen Salz an Bord.
Es sind noch ca. 700 Tonnen Salz an Bord.
Die Entladung an der Alberbrücke kommt nur langsam voran.
Die Entladung an der Alberbrücke kommt nur langsam voran.

13:24 Uhr: Die Entladung des tschechischen Lastschiffs, das seit Montag die Elbe in Dresden blockiert, geht nur langsam voran. Bisher wurden rund 120 Tonnen Salz der insgesamt 800 Tonnen entladen und in den Alberthafen gebracht, wie das Wasser- und Schifffahrtsamt (WSA) Dresden am Freitag mitteilte. Dafür sind derzeit zwei Saugbagger im Einsatz, die vom Ufer aus das Salz entladen. Zur Verstärkung werden am Samstag ein spezieller Schiffsbagger, zwei Frachtschiffe sowie ein Schlepper aus Tschechien erwartet. Voraussichtlich im Laufe des Sonntags soll das Frachtschiff dann freigeschleppt werden.

14 Uhr: Offizielle Pressemitteilung des Wasser und Schiffahrtsamt:

Bei der schwersten Schiffshavarie auf der Elbe in Sachsen seit 1978 (Querlage eines Motorgüterschiffes vor der Marienbrücke Dresden) gehen die Bergungsarbeiten am 4. Tag nach dem Ereignis planmäßig weiter. Grundsätzliche Probleme ergeben sich seit der Havarie am Montagabend dadurch, dass der Antransport von Technik an die Havariestelle schwierig und langwierig ist.

Das Heranführen von schwimmenden Fahrzeugen und Geräten, die flussabwärts von Dresden auf der Elbe im Einsatz sind, ist durch die versperrte Albertbrücke nicht möglich. Der Transport von Technik auf der Elbe kann dadurch nur aus der Tschechischen Republik bzw. auf dem Landweg erfolgen. Das betrifft sowohl Technik zum Entladen des Motorgüterschiffes als auch zum Freischleppen des quer vor der Albertbrücke liegenden Havaristen. Das Entladen des Motorgüterschiffes „Albis“ mit an Land stehender Saugbagger wird seit heute früh mit einem weiteren Saugbagger unterstützt.

Bisher sind ca. 120 Tonnen der 800 Tonnen Salz entladen und in den Alberhafen verbracht. Um die Entladung zu beschleunigen, treffen morgen Vormittag ein spezieller Schiffsbagger, zwei Frachtschiffe und ein Schlepper aus der Tschechischen Republik am Havarieort ein.

Mit Hilfe des Baggers wird die Ladung dann direkt auf die Frachtschiffe umgeschlagen. Nach der vollständigen Entladung wird das Freischleppen des Schiffes erfolgen. Dazu sind die statischen Berechnungen und Untersuchungen abgeschlossen. Zum Freischleppen des havarierten Motorgüterschiffes werden landseitig 2 Kettenfahrzeuge und wasserseitig Schlepper zum Einsatz kommen.

Das Heranführen dieser schweren Technik erfolgt zur Zeit in enger Abstimmung mit der Reederei des havarierten Schiffes, der Berufsfeuerwehr als koordinierende Einsatzbe-hörde für die Belange der Stadt Dresden und Behörden des Freistaates Sachsen. Beim Freischleppen werden auf Grund der unter hohen Spannungen stehenden Stahl-trossen umfangreiche Sperrungen im Bereich der Albertbrücke und der beiden Elbufer notwendig. Das Freischleppen ist für Montag geplant.

Am Sonntag, den 20. März findet um 11.00 Uhr ein Pressegespräch vor Ort an der Einsatzzentrale der Berufsfeuerwehr Dresden auf der Altstädter Seite der Albertbrücke statt.

Fotos: Ove Landgraf, Markus Weinberg

Frau verliert Kontrolle über Auto und rast in Esszimmer

Neu

Auf Trauminsel! Ahnungslosen Touristen wird Hundefleisch verkauft

Neu

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

14.880
Anzeige

Blitz-Alarm! Wetterdienst warnt vor heftigen Gewittern in Sachsen

Neu

Sind die Tschechisch-Deutschen Kulturtage noch zu retten?

Neu

Seit mehr als einem Jahr in Deutschland untergetaucht! Polizei zieht Russen aus Fernbus

Neu

Exorzismus im Obdachlosenheim! Junge Frau fast von Verwandten ertränkt

3.452

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

28.876
Anzeige

Der Geburtsmonat entscheidet, welche Krankheiten jemand später bekommt

37.775

Trash-Star legt Sex-Beichte ab! Er hatte sein erstes Mal mit 48

4.964

Zeigt uns Mesut Özil hier seine neue Freundin?

3.291

Robbie bringt Erasure als Vorband mit nach Dresden

24.317
Anzeige

Hart, härter, Kita: Bushido mit neuem Beef

3.944

36-Jährige erhält Krebs-Schock, kurz nachdem ihr Mann stirbt

4.980

Gleich werden diese Rentner richtig krass umgestylt

2.171

Maite Kelly: Das würde passieren, wenn sie in die DSDS-Jury kommt

12.820

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

46.418
Anzeige

Panik auf Mallorca: Hai taucht plötzlich zwischen den Badegästen auf!

10.153

Er hat's gerockt! Burghardt ist deutscher Meister

3.537

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

41.388
Anzeige

Was läuft zwischen Rihanna und dem deutschen Regierungssprecher?

5.444

Sogar Schüsse sollen gefallen sein: Familienclans lösen Polizei-Großeinsatz aus!

6.496

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

9.940
Anzeige

"Generation Porno": Diese Gefahren lauern, wenn Du's Dir täglich machst!

26.865

Frau auf A14 von Lkw überrollt und schwer verletzt

4.272

Clean eating: Was ist das eigentlich?

16.558
Anzeige

Pfui! Frau findet das in ihrem Salat

3.961

30 Urlauber rausgeschmissen, dann startet Easyjet mit leeren Sitzen

6.698

Mutter sperrt Kleinkinder zur Strafe ins Auto: Hitzetod!

9.765

SPD-Chef greift Union, Merkel und AfD an

1.355

Ihr werdet nicht glauben, nach was diese neuen Eissorten schmecken

3.080

Federer für Zverev eine Nummer zu groß: Klarer Sieg im Halle-Finale

497

Vergrault sich Ex-GZSZ-Star Isabell Horn so ihre Follower?

20.197

Sonnen-Horror! Frau bekommt riesige Brandblasen nach Lauf-Event

17.330

Penis in Norwegen abgehackt: Jetzt sollen Spenden helfen

4.957

Schäferhund gegen Känguru im Video: So ging der Kampf aus

3.007

Wachsende Muskeln: Ist Beatrice Egli dem Fitness-Wahn verfallen?

18.023

Tragischer Unfall: Motorradfahrer liegt tot im Feld

13.951

Vorm Traumfinale: Promis feiern Gerry Weber Open Fashion Night

907

Mit vorgehaltener Schusswaffe: Fünfzehnjähriger überfällt Neuköllner Kiosk

707

Wilde Verfolgungsjagd durch City: Doch dann landet das Auto plötzlich im Fluß

5.616

Horror-Crash auf der Autobahn: Pkw überschlägt sich, Fahrer wird schwer verletzt

12.633

Tragischer Unfall! Mutter stirbt, Kind (11) überlebt schwer verletzt

49.066

Pickel am Po: So werdet Ihr den lästigen Ausschlag los

6.461

Erdogan kollabiert! Wie angeschlagen ist er wirklich?

5.926

Drama beim Unkrautvernichten: Enkel brennt Haus der Großeltern ab

9.235

Endlich Sommerferien! Für Miss Germany geht's ab nach Barcelona

1.035

Jugendlicher geht am Abend in See baden und kehrt nicht zurück

8.477

Diese Frau zaubert krasse Kunstwerke aus ihren Haaren

1.461

Audi zerschellt an Baum und wird in zwei Teile gerissen: Beifahrer stirbt!

19.248

Donald Trump Junior kämpft für Karriereende von Johnny Depp

4.732

Einbrecher bleibt stundenlang in fremdem Haus: Badet, kocht sich Nudeln und masturbiert

6.144

So können Berliner Fluggäste mit Pfandflaschen Arbeitsplätze sichern

307

Jugendliche klauen Autoscooter und fahren damit durch die Gegend

10.687