Asyl-Kompromiss in Sicht: Aber Seehofer setzt Merkel eine Frist Top Schuss aus fahrendem Auto auf Bordell-Besitzer: Waren es die Hells Angels? Neu Leichtathletik-EM in Berlin: So seht Ihr die Wettkämpfe live im Stadion 3.231 Anzeige Schreckliches Selfie-Drama an Wasserfall: Mann stürzt in die Tiefe Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 31.049 Anzeige
12.549

Havarie Albertbrücke: Arbeiten in der Nacht abgebrochen

Dresden - Nachdem am Dienstag zwei Anläufe scheiterten, den tschechischen Frachter "Albis" von der Albertbrücke wegzuziehen, sollte in der Nacht zu Donnerstag die Ladung mit einem Saugbagger abgesaugt werden. Doch die Aktion musste abgebrochen werden.
Der Frachter hatte 800 Tonnen Salz geladen und hängt unter der Albertbrücke fest.
Der Frachter hatte 800 Tonnen Salz geladen und hängt unter der Albertbrücke fest.

Von Matthias Kernstock

Dresden - Nachdem am Dienstag zwei Anläufe scheiterten, den tschechischen Frachter "Albis" von der Albertbrücke wegzuziehen, sollte in der Nacht zu Donnerstag die Ladung mit einem Saugbagger abgesaugt werden. Doch die Aktion musste abgebrochen werden.

Ein Bagger hatte am Abend begonnen, das Salz aus den Laderäumen zu saugen. Dadurch sollte das Gewicht des tonnenschweren Frachters reduziert werden.

Jedoch verklumpte das Salz und verstopfte damit den Bagger. Die Verantwortlichen entschieden sich, die Arbeiten zu unterbrechen und am Donnerstagmorgen eine neue Lösung zu finden. Zu diesem Zeitpunkt waren erst ca. 1,5 Tonnen der insgesamt 800 Tonnen Salz entladen.

Solange der Frachter nicht freigeschleppt ist, bleibt die Elbe in Dresden weiter für die Schifffahrt gesperrt.

Die Arbeiten mussten in der Nacht abgebrochen werden.
Die Arbeiten mussten in der Nacht abgebrochen werden.
Am Donnerstagmorgen wurden die Pumparbeiten fortgesetzt.
Am Donnerstagmorgen wurden die Pumparbeiten fortgesetzt.

Update 11 Uhr: Jetzt wird das Salz mit einer stärkeren Pumpe vom Frachter abgepumpt. Wie lange der Vorgang dauert, ist noch völlig unklar. Sicher ist: Heute wird es keinen neuen Schleppversuch geben. Um 10 Uhr soll es eine weitere Krisensitzung von Schifffahrtsamt, Polizei und Feuerwehr geben. Ein Statement von Karsten Wild (42), stellv. Amtsleiter Wasser- und Schifffahrtsverwaltung.

Fotos: Roland Halkasch, Ove Landgraf, Nick Dolz

Aus dem süßen Elias Becker ist sooo ein schöner Mann geworden Neu Frau packt neues Rattan-Sofa aus und bekommt Schock ihres Lebens Neu
Tragischer Unfall! 23-Jähriger kracht mit Auto gegen Baum und stirbt Neu Diese Stadt im Norden hat ein Islamisten-Problem Neu
Verdi schlägt Alarm: 22 Prozent zu wenig Pflegekräfte in Krankenhäusern! Neu Schock! Exotische Schlange versetzt Hausbewohner in Angst Neu Seit Monaten vermisst! Wo ist die 17-jährige Ramona K.? Neu Am Bahnsteig: 29-Jährige bringt Kind zur Welt Neu WM 2018: Kroatien schmeißt Sturm-Star Kalinic raus! Neu Riesige Würgeschlange an Weser entdeckt: Wie kam sie da hin? Neu Über 200 Taten! Schaffner gesteht Kindesmissbrauch Neu Für jedes Deutschland-Tor gibt's bei REWE was geschenkt! 10.114 Anzeige Auf Weg zur WM verirrt: Schweizer landen mitten im Kriegsgebiet Neu Wunderschöne Polizistin bringt die Männer ins Schwärmen Neu Endlich gerade Zähne! So einfach geht's... 16.737 Anzeige Unglaublich! Sanitäter wollen Jungen (18) helfen und werden mit Messer bedroht Neu Welcher Promi-Sohn könnte hier der nächste Rock-Star werden? Neu Du sprichst TYPO3? Dann wirst Du in Frankfurt gebraucht! 2.103 Anzeige Junge Frau in eigener Wohnung von zwei Männern vergewaltigt Neu Unbekannter lockt Frau in sein Auto und fährt in Wald Neu Horror während Rush Hour: Drei Leichen auf Gleisen gefunden Neu Wie traurig: Schwan sucht toten Partner und muss von Polizei erlöst werden Neu Davon ist jeder Dritte Mensch in Deutschland betroffen 13.693 Anzeige Maskierte entführen Mann und lösen Polizeieinsatz aus, doch es gibt einen einfachen Grund Neu Verdächtiges Kabel in Brief löst Großalarm bei Polizei und Feuerwehr aus Neu Darsteller gesucht: Werde das Gesicht eines coolen Werbespots 13.507 Anzeige 30-Jähriger geht aufs Klo und wird niedergeschossen Neu Diskussion um neues Bestattungsgesetz: Gibt's bald Schmuck aus Asche der Toten? Neu Bayern-Abschied? Für diese Summe darf Thiago offenbar gehen Neu 27-Jähriger beißt Mann bei Kneipenschlägerei die Fingerkuppe ab 524 Kein Haftbefehl beantragt: Mutmaßlicher Hammerschläger frei gelassen 868 Was ist eigentlich "Abseits"? Paul Janke erklärt's Katja Burkard 820 Blau statt rot! Darum hisst SPD die Europa-Fahne auf ihrer Partei-Zentrale 369 Verbot! US-"Sperminator" darf in Israel nicht mehr ran 1.878 LSD, Ecstasy, Pilze: Polizei findet große Mengen Drogen bei Goa-Festival 1.350 Verfolgungsjagd mit der Polizei endet am Baum: Fiat-Fahrerin schwer verletzt 1.947 Dümmster Tourist aller Zeiten? Mann öffnet Fenster, um Löwen zu streicheln 5.755 Sexpartys mit Minderjährigen: Wie viel hat die Polizei gewusst? 3.712 Was ist da los?! Carmen Geiss feiert Mexiko-Sieg mit Sombrero 933 Unterdrückung muslimischer Frauen nur ein Vorurteil? 2.084 Gehört Billigflieger Norwegian bald zur Lufthansa-Gruppe? 376 Zu betrunken? Drei Männer ertrinken im See 4.273 Nach Dieselskandal! Audi-Chef festgenommen! 2.269 Liebescomeback? Justin Bieber kehrt wieder zu seiner Ex zurück! 1.756 Wegen Asylstreits innerhalb der Union: Umfrage-Schock für CDU/CSU! 4.797 Zeugen hören Knall: Dann stürzt Flugzeug in die Tiefe 335 Unglaublich! Mexiko-Fans verursachen nach Jubel Erdbeben 2.016 Sara Kulka gibt ihren Töchtern Eis zum Frühstück 1.195 Nach Todes-Drama am Flugplatz: So kam es zu dem schrecklichen Unfall 2.050 HSV: Zwei Bundesliga-Clubs wollen Bobby Wood 2.634 Junge (2) ertrinkt bei Zoo-Besuch: Polizei steht vor vielen Rätseln 3.239