Was ist denn hier los? Massenansturm auf Dresdner ALDI

Dresden - Ungewöhnliche Szenen spielten sich am Donnerstagmorgen vor einem Dresdner ALDI-Markt ab. Schon ab 5 Uhr bildete sich an der Filiale Chemnitzer Straße (Südvorstadt) eine mega Schlange. Bis 8 Uhr hatte sie eine Länge von über 100 Metern!

Die Schlange vor ALDI an der Chemnitzer Straße war mehr als 100 Meter lang.
Die Schlange vor ALDI an der Chemnitzer Straße war mehr als 100 Meter lang.  © Holm Helis

Zwischen 300 und 400 Menschen standen an, als die Marktleitung dann Punkt 8 Uhr die Türen aufschloss. Die Schlange ging zu diesem Zeitpunkt bis hinaus auf die Chemnitzer Straße.

Aber was war der Grund für diesen Massenauflauf?

Ganz einfach: Es gab Geschenke!

Nach einem aufwändigen Umbau und einer damit verbundenen Schließung feierte der Markt am Donnerstag seine Wiedereröffnung und kündigte an, die ersten 100 Kunden am Donnerstag ab 8 Uhr zu beschenken.

Keine Verlosung, sondern jeder, der dastand und unter den ersten 100 war, bekam etwas. Das variierte von Einkaufsgutscheinen (100 oder 50 Euro), über Frischekörbe bis hin zu einem 500 Euro-Gutschein.

Außerdem können bis zum Abend alle mit ihrem Kassenzettel gewinnen, wenn sie es nicht geschafft hatten, morgens unter den ersten 100 zu sein. Auch da gibt es noch einmal 100-Euro-Gutscheine, viele Kleingewinne, aber auch Blumensträuße.

"Wir sind sehr froh, dass so viele Leute unseren umgebauten Markt so angenommen haben und auch stolz auf unser Team vor Ort, das den Umbau so tatkräftig begleitet hat", sagt Regionalverkaufsleiter Florian Symmank gegenüber TAG24.

Für ALDI werden diese (Wieder)Eröffnungsaktionen langsam zur Tradition. Schon mehrere Filialen wurden in den vergangenen Monaten in Sachsen umgebaut und mit großem Auflauf (inklusive Verschenkaktion) wieder eröffnet.

Geduldig warteten die Kunden vor dem Markt auf die angekündigten Geschenke.
Geduldig warteten die Kunden vor dem Markt auf die angekündigten Geschenke.  © Holm Helis
Zumindest war es morgens noch nicht so heiß...
Zumindest war es morgens noch nicht so heiß...  © Holm Helis
Großer Ansturm auch im Innenraum. Mit dem Kassenzettel konnte man noch einmal gewinnen.
Großer Ansturm auch im Innenraum. Mit dem Kassenzettel konnte man noch einmal gewinnen.  © Holm Helis
Wer es nicht in die ersten 100 geschafft hatte, konnte mit seinem Kassenzetteln am Zelt vor dem Markt trotzdem mit einer Losnummer gewinnen. Die Aktion läuft noch bis zum Abend.
Wer es nicht in die ersten 100 geschafft hatte, konnte mit seinem Kassenzetteln am Zelt vor dem Markt trotzdem mit einer Losnummer gewinnen. Die Aktion läuft noch bis zum Abend.  © Holm Helis

Titelfoto: Holm Helis