Sie ist da! Hier kommt unsere neue Striezelfichte auf dem Altmarkt an

So sieht unsere neue Striezelfichte aus.
So sieht unsere neue Striezelfichte aus.  © Thomas Türpe

Dresden - Seit 7 Uhr wurde im Tharandter Wald gewerkelt, mehr als vier Stunden später war es dann so weit: Die neue Striezelfichte steht auf dem Altmarkt.

Der 20 Meter hohe Baum wurde ohne Probleme gefällt in Bärenfels, verladen und machte sich dann auf einem riesigen Sattelschlepper auf den Weg nach Dresden.

Gegen 11.45 Uhr bog der Laster mit dem neuen Prunkstück des 583. Strizelmarktes um die Ecke. Rund um das abgesperrte Areal haben sich wieder viele Schaulustige eingefunden, die das Aufrichten des Baumes verfolgen.

Ab Montag wird dann der komplette Striezelmarkt aufgebaut, der am 29. November feierlich mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Kreuzkirche und anschließendem Bühnenprogramm auf dem Altmarkt eröffnet wird.

Der Baum wird übrigens mit einer 2900 Meter langen Lichterkette ausgestattet, an der 16.200 LED-Lampen leuchten. Auf der Spitze prangt ein 70 mal 70 Zentimeter großer Stern.

Hier kommt die Fichte auf dem Altmarkt an.
Hier kommt die Fichte auf dem Altmarkt an.  © Thomas Türpe
Mitarbeiter versuchen, den Baum für den Transport fertig zu machen.
Mitarbeiter versuchen, den Baum für den Transport fertig zu machen.  © Thomas Türpe
Ein Mitarbeiter der "Baumpflege Andreas Deppner" bei den Vorbereitungen.
Ein Mitarbeiter der "Baumpflege Andreas Deppner" bei den Vorbereitungen.  © Thomas Türpe

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0