Vorsichtig fahren! Stau auf der A4 nach Auffahrunfall

Dresden - Kurz vor dem Wochenende hat es auf der Autobahn 4 in Richtung Chemnitz geknallt. Auf Höhe Dresden-Altstadt gab es einen Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen.

Stau bildete sich in Fahrtrichtung Chemnitz.
Stau bildete sich in Fahrtrichtung Chemnitz.  © Roland Halkasch

Ein Peugeot soll unter den gegen 14.40 Uhr an der Kollision involvierten Autos gewesen sein.

Nach Informationen eines Polizeisprechers wurden dabei keine Personen verletzt.

Es gab jedoch Behinderungen auf der Autobahn. So bildete sich Stau in Fahrtrichtung Chemnitz. Der Verkehr läuft momentan nur auf einem Fahrstreifen. Deshalb werden Autofahrer gebeten, vorsichtig an die Unfallstelle heranzufahren.

Warum es zum Crash kam, ermittelt die Polizei.

Die Polizei leitete den Verkehr an der Unfallstelle vorbei?
Die Polizei leitete den Verkehr an der Unfallstelle vorbei?  © Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0