Dumm gelaufen! Dieser Dealer wollte Polizisten Hasch andrehen

Drogendeal ging schief: Ahmed H. (26) gestern am Dresdner Amtsgericht.
Drogendeal ging schief: Ahmed H. (26) gestern am Dresdner Amtsgericht.  © Steffen Füssel

Dresden - Diese Kundenakquise ging in die Hose! Ahmed H. (26) hat im Oktober 2015 versucht, am Wiener Platz Haschisch an einen 27-Jährigen zu verticken. Die Rechnung ging nicht auf, denn sein potenzieller Kunde ist Polizeibeamter und war in Zivil auf Streife.

Ahmed H. wolle mit alldem nichts zu tun haben: "Ich habe nichts mit Drogengeschäften am Hut", so Ahmed H. gestern am Amtsgericht Dresden. Mittäter Rachid N. (32) war auch beim Strafrichter vorgeladen - ließ sich aber nicht blicken und war nirgends aufzuspüren.

Am Wiener Platz am Hauptbahnhof brummt das Geschäft mit dem Drogenhandel. Die Praxis dort ist ganz geläufig: Einer bietet die Drogen an, ein anderer bringt den Stoff vorbei - die Tiefgarage dient oft als Depot.

Ahmed H. kommt mit der Sache ungeschoren davon - das Verfahren gegen den Marokkaner wurde wegen Geringfügigkeit eingestellt. Zurück in den Knast muss er trotzdem:

Der junge Mann sitzt derzeit nämlich noch wegen schwerer Körperverletzung in Haft. Der Prozess dazu wird ihm im Februar in Pirna gemacht.

Titelfoto: Steffen Füssel


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0