Angela Merkel besucht am Abend die Dresdner Frauenkirche

Dresden - Angela Merkel ist am Abend zu Besuch in Dresden. Die Bundeskanzlerin nahm an einer geschlossenen Veranstaltung in der Frauenkirche teil.

Angela Merkel mit Robert Habeck.
Angela Merkel mit Robert Habeck.  © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Die Konferenz stand unter dem Thema: "Morals & Machines 2019 - Kann künstliche Intelligenz die Menschheit retten?"

Neben Bundeskanzlerin Merkel war auch Robert Habeck, Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen, vor Ort.

Moderatorin Anne Will und ihre Partnerin Miriam Meckel waren ebenfalls in der Frauenkirche zu Gast und nahmen neben Merkel Platz.

Die 64-Jährige hatte einen straffen Zeitplan am Mittwoch. Am Morgen leitete sie in Berlin noch die Sitzung des Kabinetts, danach ging es per Hubschrauber ins niedersächsische Goslar, ehe sie am Abend in Dresden eintraf.

Auf dem Neumarkt versammelten sich einige Demonstranten, darunter Anhänger der AfD, die "Merkel muss weg" riefen. Auch mehrere Deutschlandfahnen und Transparente wurden gezeigt.

Insgesamt waren 200 Beamte im Einsatz.

Die Bundeskanzlerin nahm an einer Konferenz teil.
Die Bundeskanzlerin nahm an einer Konferenz teil.  © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Titelfoto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0